Path of Exile Azuritmine

Allgemeines

Bei der Azuritmine (eng. Azurite Mine) handelt es sich um einen unendlichen Dungeon, welcher mit der Path of Exeile Erweiterung Delve hinzugefügt wurde. Wir werden durch Niko auf die Azuritmine aufmerksam gemacht. Zusammen mit dem Meister der Tiefen errichten wir zuerst ein Minenlager. Dort können wir einfassbare Währungsgegenstände und Azuritaufwertungen kaufen, auf unsere Truhe zugreifen und die Azuritmine betreten. In der Mine selbst erwarten uns jede Menge unterschiedlicher Belohnungen. Je tiefer wir in die Azuritmine eindringen, desto besser sind die Belohnungen.

Die Azuritmine, ein gewaltiges unterirdisches Netz, das über 250 Jahre lang in Vergessenheit geriet, wurde von einer bösartigen Dunkelheit heimgesucht, die den Untergang des Ewigen Kaiserreichs besiegelte. Niko, ein Erfinder, hat mit der Kraft des voltaxischen Sulfits eine Maschine entwickelt, den sogenannten Crawler, die in der Lage ist, die Dunkelheit zu durchdringen und die Tiefen der Mine zu erforschen. Doch entfernt ihr euch zu lange aus dem Licht des Crawlers, so wird auch euer Schicksal von der Dunkelheit besiegelt.

Azuritmine

Zurück zur Übersicht

Azuritmine freischalten

Die Azuritmine schalten wir während der Hauptgeschichte in Akt 4 frei. Dort treffen wir auf Niko, mit dem wir unser Minenlager errichten. Zum Minenlager gelangen wir über jeden Wegpunkt, indem wir bei der Karte rechts auf das Kerzen-Icon klicken.

Im Minenlager gibt es einen normalen Wegpunkt, der mit allen anderen Wegpunkten verbunden ist. Etwas weiter rechts finden wir die die unterirdische Karte. Diese benutzen wir um zu den bereits freigespielten Hohlräumen der Azuritmine zu gelangen.

Niko hält sich ebenfalls im Minenlager auf und bietet eine kleine Auswahl an Fossilien zum Kauf an. Direkt neben dem Meister steht der Voltaxischer Generator, bei dem wir Azuritaufwertungen kaufen können. Mehr dazu weiter unten in diesem Guide.

Zu guter Letzt haben wir noch unsere Truhe und Gildentruhe in unserem Minenlager, sodass wir gesammelte Gegenstände aus der Azuritmine schnell ablegen können.

Azuritmine und Minenlager freischalten

Zurück zur Übersicht

Voltaxisches Sulfit & Azurit

Die Azuritmine in PoE ist in unendlich viele Bereiche und Hohlräume unterteilt. Zu diesen Abschnitten gelangen wir mit einem Crawler. Der Crawler selbst wird uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Weg von einem Hohlraum zum anderen kostet allerdings Voltaxisches Sulfit. Diesen Rohstoff erhalten wir, sobald wir Niko in einem Gebiet oder einer Karte antreffen. Zusammen mit ihm bauen wir je Gebiet dreimal eine entsprechende Anzahl an Voltaxischen Sulfits ab. Je höher die Stufe der Karte ist, desto mehr von diesem Rohstoff erhalten wir. Anhand eines Icons verrät uns der Atlas jeden Tag einmal wo dieser Meister zu finden ist. Darüber hinaus haben wir die Chance ihn oder einen anderen Meister auch in anderen Karten zu finden.

Voltaxisches Sulfit Limit

Unser Minenlager hat nur Platz für eine bestimmte Menge an Voltaxischen Sulfit. Sammeln wir mehr Sulfit als wir speichern wollen, geht dies verloren. Das Lager selbst lässt sich jedoch beim Voltaxischen Generator für Azurit vergrößern. Die Größe des Lagers für Sulfit ist auf den gesamten Path of Exile Account gebunden (Liga- und Spielmodi bleiben getrennt), das Sulfit wird jedoch bei jedem Charakter einzeln gesammelt.

Azurit

Azurit farmen wir in der Azuritmine selbst. In welchem Hohlraum Azurit zu finden ist, wird anhand eines Icons verraten. Die Höhe des gewonnenen Azurits hängt von der Tiefe in der Mine, sowie von der Zahl beim Icon ab, welche von 1-3 geht.

Aufmerksame Spieler finden gelegentlich auch Azurit-Adern, während sie sich mit dem Crawler von einem Hohlraum zum anderen begeben. Azurit-Adern sind jedoch meist in der Dunkelheit versteckt.

Zurück zur Übersicht

Dunkelheit

Während wir uns mit dem Crawler in der Mine fortbewegen, greifen uns zahlreiche Gegner an. Bei der Ankunft eines neuen Hohlraumes warten weitere Monster auf uns. Die Monsterstufe wird bei den Hohlräumen in der unterirdischen Karte angezeigt und erhöht sich mit der Tiefe der Azuritmine.

Monster sind jedoch nicht die einzige Gefahr in der Mine. Viele Abenteurer sterben durch die Dunkelheit. Je nach Dunkelheits-Widerstand erleiden wir wenig oder viel Schaden, solange wir uns nicht im Licht befinden. Anfangs ist die komplette Mine in Dunkelheit gehüllt. Jeder Hohlraum wird mit Hilfe des Crawlers freigeschaltet. Nach der Freischaltung eines neuen Hohlraumes wird nicht nur der Hohlraum selbst, sondern auch der Weg dorthin erleuchtet.

Mit jedem Tiefenlevel bekommen wir einen Abzug beim Dunkelheits-Widerstand, bei jeder Aufwertung beim Voltaxischer Generator erhalten wir aber 30% zurück. Das Capping liegt bei 75%. Wir können zwar mehr als 75% Dunkelheits-Widerstand haben, über diesem Wert bringt es uns nur nichts mehr.

Auf dem Weg zwischen einem Hohlraum zum anderen bewegen wir uns im gleichen Tempo des Crawlers, da wir nur in seiner Nähe keinen Dunkelheits-Schaden erleiden. Sind wir schneller als der Crawler, wird auch er schneller. Problematisch wird es jedoch, wenn wir nicht mit ihm mithalten können, da wir in die Dunkelheit geraten und dort Schaden erleiden. Weichen wir wiederum vom Weg ab und begeben wir uns in geheime Verstecke, so wartet der Crawler auf dem Hauptweg auf uns. Vorsicht! Auch der Crawler kann Schaden erleiden. Erleidet er zu viel Schaden, geht für kurze Zeit das Licht aus.

Es empfiehlt sich immer genug Fackeln mitzunehmen. Kommen wir mit dem Crawler nicht mit, oder wollen wir ein dunkles Versteck erkunden, bieten sich die Fackeln als Alternative an.

Zurück zur Übersicht

Voltaxischer Generator

Jetzt wo wir wissen, wie wir in PoE Azurit farmen und was es mit der Dunkelheit auf sich hat, kommen wir zum Voltaxischen Generator. Dieser steht im Minenlager und wartet darauf von uns benutzt zu werden. Wir bekommen beim Generator Azuritaufwertungen, Fackeln und Dynamit für Azurit zum Kauf angeboten. Die Höhe der Updates sehen wir indem wir mit dem Mauszeiger auf den Button "Aufwerten" gehen. Während die Preise für Fackeln und Dynamit gleich bleiben, erhöhen sich die Preise sämtlicher Aufwertungen mit jeder Stufe. Sämtliche Azuritaufwertungen wirken sich auf den gesamten Account aus. Beachtet aber, dass Charaktere auf unterschiedlichen Ligen und Spielmodi grundsätzlich voneinander getrennt sind.

  • Sulfitkapazität
    Vor allem am Anfang ist dies das wichtigste Update. Unser Lager für Sulfit ist anfangs sehr klein und wir können nicht mehr Sulfit sammeln, als wir Platz haben. Wer also nicht immer gleich zur Mine rennen möchte, nachdem er Sulfit gefunden hat, erweitert sein Lager.
  • Dunkelheits-Widerstand
    Je höher unser Dunkelheits-Widerstand ist, desto weniger Schaden erleiden wir in der Dunkelheit. Für jedes Tiefenlevel bekommen wir einen Abzug beim Widerstand. Wird dieser zu hoch, kaufen wir uns diese Azuritaufwertung. Spieler die nicht so viel Azurit haben, gehen statt in die Tiefe nach rechts oder links, sodass der Abzug beim Widerstand nicht höher wird. Das Capping beim Widerstand liegt bei 75%. Ein höherer Widerstand bringt uns keinen Vorteil mehr.
  • Lichtradius
    Dies ist der Lichtradius von unserem Crawler. Auch bei diesem Wert haben wir mit jedem Tiefenlevel einen Abzug. Der maximale Lichtradius liegt bei 150.
  • Fackeln
    Fackeln kosten 5 Azurit und werden nicht auf den Account gespeichert. Manchmal finden wir in der Azuritmine kleine und große Kisten mit Fackeln.
    • Maximum
      Je weiter wir uns vom Hauptweg entfernen, desto mehr Fackeln benötigen wir. Es kann durchaus auch vorkommen, dass wir uns verirren und ohne Fackeln sterben. Jede Aufwertung erhöht das Maximum um eine Fackel, bis zu einem Maximum von 20 Fackeln.
    • Dauer
      Es gibt sehr weite dunkle Gänge, sodass wir mehrere Fackeln zum Ausleuchten brauchen. Damit uns nicht auf dem Rückweg das Licht ausgeht, erhöhen wir die Dauer der Fackeln. Die Dauer lässt sich auf bis zu 24 Sekunden updaten.
    • Radius
      Der Radius unserer Fackeln ist eigentlich in Ordnung, wird aber mit jedem Tiefenlevel verringert, sodass wir auch hier gelegentlich ein Update benötigen. Auch bei den Fackeln liegt der maximale Lichtradius bei 150.
  • Dynamit
    Dynamit benötigen wir zum Zerstören von brüchigen Wänden um zu Verstecken und Hohlräumen zu gelangen. Dynamit kostet 20 Azurit und wird ebenfalls nicht auf den PoE Account gespeichert. Auch Dynamit finden wir manchmal in kleinen und großen Kisten und bekommen es somit kostenlos.
    • Maximum
      Bei sehr langen Verbindungen kommt es vor, dass uns mehrere brüchige Wände den Weg versperren. Oft finden wir Dynamit, ohne dafür Platz zu haben. Daher lohnt es sich das Limit auf bis zu 7 zu erhöhen.
    • Schaden
      Die Erhöhung des Schadens ist nicht so wichtig. Es gibt keine Wände mehr die dies voraussetzen. Durch die Erhöhung erleiden nur Gegner in der Näher mehr Schaden. Das Limit liegt bei 250%.
    • Radius
      Auch die Erhöhung vom Radius ist nicht so wichtig. Hier liegt das Limit bei 150%.

Voltaxischer Generator

Zurück zur Übersicht

Hohlräume

Eines der Hauptgründe warum wir in die Azuritmine gehen sind die Hohlräume. Bei der Freischaltung jedes Hohlraumes erhalten wir mehrere Gegenstände. Das tolle daran ist, dass wir selbst bestimmen, welche Art von Belohnungen wir erhalten. Anhand des Icons sehen wir gleich ob wir z.B. Währungen, Azurit, Gemmen oder Schmuck erhalten. Je tiefer wir in die Azuritmine vordringen, desto besser sind die Belohnungen. Mit jedem Tiefenlevel erhöhen sich aber auch die Sulfitkosten. Daher bleiben viele Spieler auf einem bestimmten Tiefenlevel und farmen dort Gegenstände und Währungen. Die Mine geht nämlich nicht nur unendlich in die Tiefe, sondern auch unendlich nach links und rechts.

Hohlräume freisprengen

Manchmal sehen wir auf der Karte Hohlräume, die keine Verbindung zu anderen Hohlräumen haben. In diesem Fall suchen wir nach einem Weg zu diesem Hohlraum. Genauer gesagt suchen wir nach einer brüchigen Wand, welche wir mit Dynamit wegsprengen. Sobald die Wand gesprengt wurde, gehen wir zum letzten Hohlraum zurück. Auf der unterirdischen Karte wird nun ein Weg angezeigt, den wir zusammen mit dem Crawler gehen.

Verstecke, Schätze und brüchige Wände

Zwischen zwei Hohlräumen sehen wir oft Wege die in die Dunkelheit führen. Dort befinden sich meist Schätze, die von Monstern bewacht werden. Manchmal sind diese Schätze auch durch brüchige Wände versperrt. Da die Schätze oft sehr lohnenswert sind, nehmen wir immer genug Dynamit und Fackeln mit. Es ist vollkommen egal ob wir bei der Freischaltung mit dem Crawler nach Schätzen suchen oder erst nachdem der Weg bereits durch die Freischaltung beleuchtet wurde. Wer es eilig hat und genug Fackeln und Dynamit besitzt, sucht gleich nach Schätzen. Sicherer und entspannter ist es aber, wenn wir nach der Freischaltung des neuen Hohlraumes den Weg zurück laufen und nach Schätzen suchen.

Achtung: Hohlräume haben mit sehr wenigen Ausnahmen immer 1,3 oder 4 Verbindungen zu anderen Hohlräumen. Ist dies nicht der Fall, so können wir davon ausgehen, dass sich dort eine versteckte Verbindung befindet.

Hohlräume in der Azuritmine

Hohlräume in der Azuritmine Hohlräume in der Azuritmine Hohlräume in der Azuritmine

Zurück zur Übersicht

Bosse

Ganz selten entdecken wir besondere Orte mit Portalen zu bestimmten PoE Bossen. Diese Bosse hinterlassen bestimmte einzigartige Gegenstände als Beute.

Ahuatotli der Blinde

Tempel des Meisterarchitekten Tier 4

Kurgal das Schwarzblut

Tempel des Meisterarchitekten Tier 4

Aul der Kristallkönig

Tempel des Meisterarchitekten Tier 4 Zurück zur Übersicht

Fossilien farmen

Ein Blick auf die unterirdische Karte verrät, dass die Mine in unterschiedliche Umgebungen (Biome) unterteilt ist. Besonders für Spieler die sich auf die Suche nach Fossilien begeben, ist dies wichtig. Die folgende Tabelle zeigt wo wir die einzelnen Fossilien finden, ab welcher Stufe des Bioms auftauchen und welches die beste Stufe zum Farmen ist.

Biome haben oft Modifikationen, die wir mit dem Mauszeiger auf einem Hohlraum sehen. Viele dieser Modifikationen kennen wir bereits von den Karten. Doch es gibt einige besondere Modifikationen wie die Beute von Gegenständen mit höherem Item-Level, was vor allem in tieferen Regionen wichtig ist.

Min. Tiefe Beste Tiefe Umgebung Beute Chance
1 1 Minen Metallisches Fossil
Geriffeltes Fossil
Unversehrtes Fossil
Ätherisches Fossil
Tiefe 40: 9.71%
Tiefe 220: 0%
Tiefe 600: 0%
5 20 Pilzbewachsene Höhlen Dichtes Fossil
Abweichendes Fossil
Perfektes Fossil
Korrodiertes Fossil
Vergoldetes Fossil
Tiefe 40: 17.8%
Tiefe 220: 15.88%
Tiefe 600: 15.43%
5 20 Versteinerter Wald Verbundenes Fossil
Gezacktes Fossil
Korrodiertes Fossil
Sakrales Fossil
Tiefe 40: 17.8%
Tiefe 220: 15.88%
Tiefe 600: 15.43%
11 25 Abgründige Tiefen Abweichendes Fossil
Verbundenes Fossil
Vergoldetes Fossil
Tiefe 40: 17.8%
Tiefe 220: 15.88%
Tiefe 600: 15.43%
16 30 Gefrorener Hohlraum Eisiges Fossil
Geriffeltes Fossil
Prismatisches Fossil
Sakrales Fossil
Tiefe 40: 17.8%
Tiefe 220: 15.88%
Tiefe 600: 15.43%
21 40 Magmaspalte Angesengtes Fossil
Prismatisches Fossil
Unversehrtes Fossil
Verzaubertes Fossil
Verkrustetes Fossil
Tiefe 40: 17.8%
Tiefe 220: 15.88%
Tiefe 600: 15.43%
23 52 Vaal-Außenposten   Tiefe 40: 1.28%
Tiefe 220: 2.2%
Tiefe 600: 2.78%
46 75 Schwefelquellen Metallisches Fossil
Perfektes Fossil
Ätherisches Fossil
Verkrustetes Fossil
Tiefe 40: 0%
Tiefe 220: 15.88%
Tiefe 600: 15.43%
52 52 Tiefenstadt   Tiefe 40: 0%
Tiefe 220: 1.91%
Tiefe 600: 2.78%
220 220 Urzeitliche Ruinen   Tiefe 40: 0%
Tiefe 220: 0.64%
Tiefe 600: 1.85%

Unterirdische Karte

Zurück zur Übersicht

Niko, Meister der Tiefen

Niko lernen wir im vierten PoE-Akt kennen. Mit ihm zusammen errichten wir das Minenlager. Anschließend hat er noch drei Aufgaben für uns, durch die wir Azuritmine ein wenig besser kennen lernen. Danach bietet er uns im Minenlager einige wenige Fossilien zum Kauf an. Er bietet aber auch Dekorationen für unser Versteck an. Je tiefer wir in die Mine gelangen, desto mehr Dekorationen werden freigeschaltet. Nachfolgend die einzelnen Stufen im Überblick.

  • Level 2 Dekorationen - Tiefe 10
  • Level 3 Dekorationen - Tiefe 20
  • Level 4 Dekorationen - Tiefe 50
  • Level 5 Dekorationen - Tiefe 90
  • Level 6 Dekorationen - Tiefe 140
  • Level 7 Dekorationen - Tiefe 200

Niko, Meister der Tiefen

Zurück zur Übersicht

Screenshots



© 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Path of Exiles and Grinding Gear Games are trademarks or registered trademarks of Grinding Gear Games in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum