Path of Exile Gemmen

Allgemeines

Das wohl bedeutendste Merkmal für Path of Exil sind Gemmen. Insgesamt gibt es mehr als 300 verschiedene Gemmen. Durch diese erlernen alle Klassen neue Fähigkeiten im Spiel. In dieser Übersicht erklären wir die Unterschiede der Gemmen und verraten wie man sie bekommt.

Tipps und Tricks

Das Skillen von Gemmen geht anfangs noch recht schnell, dauert später aber deutlich länger. Es ist jedoch deutlich schwieriger und teurer eine Gemme auf 20% Qualität zu bringen, als sie auf Stufe 20 zu Skillen. Das liegt daran, dass wir das "Prisma des Gemmenschneiders" nur sehr selten bekommen. Wir können uns das "Prisma des Gemmenschneiders" natürlich auch kaufen. Es entspricht jedoch den Wert von ungefähr einer „Sphäre des Chaos“. Für eine Sphäre bekommen wir aber auch die meisten Stufe 1-10 Gemmen mit 15-20% Qualität angeboten. Daher ist deutlich günstiger, wenn wir schon früh im Spiel wissen welche Gemmen wir später einsetzen und diese dann auch recht günstig mit hoher Qualität kaufen.

Das "Prisma des Gemmenschneiders" stellen wir selbst her, indem wir mehrere hochwertige Gemmen (also Gemmen mit 1-20% Qualität) beim Händler verkaufen. Wir benötigen so viele Gemmen, sodass wir insgesamt 40% Qualität zusammen bekommen.

Herkunft der Gemmen

Gemmen erhalten wir auf unterschiedliche Art und Weise. Da es knapp 300 verschieden Gemmen im Spiel gibt, füllt sich unser Lager deshalb auch sehr schnell mit ihnen. Es lohnt sich also immer wieder einen Blick auf doppelte Gemmen zu werfen.

Quest-Belohnung

Bei nahezu jeder Quest bekommen wir gleich mehrere Gemmen als Belohnung zur Auswahl. Die Auswahl ist abhängig von der gespielten Klasse.

Angebot bei Händlern

Je weiter unser Fortschritt im Spiel ist, desto mehr Gemmen werden bei den Händlern in der Stadt zum Kauf angeboten. Mit jeder Quest kommen neue Gemmen hinzu. Die angebotenen Gemmen sind ebenfalls von der gespielten Klasse abhängig. Ab Akt 6 werden bis auf wenige Ausnahmen sämtliche Gemmen bei Lilly Roth zum Kauf angeboten.

Gemmen herstellen

Einige wenige Gemmen können bei Handwerkern in der Stadt hergestellt werden.

Gemmen als Beute bekommen

Gelegentlich erhalten wir Gemmen auch als Beute bei zufälligen Gegnern, Stahlschränken und Kisten.

Vaal-Gemmen

Besondere Vaal-Gemmen erhalten wir von verderbten Gebieten als Beute aus den Kesseln im Gebiet.

Zurück zur Übersicht

Exklusive-Gemmen

Bis auf einige wenige Ausnahmen werden alle Gemmen im Spiel bei den bekannten Händlern zum Kauf angeboten. Es gibt aber auch einige wenige exklusive Gemmen, welche wir nur als Beute erhalten.

  • Minenzündung
  • Portal
  • Zusätzlicher Chaosschaden
  • Erleuchtung
  • Ermächtigung
  • Aufwertung
  • Klonpfeil
  • Verringerte Blockchance
Zurück zur Übersicht

Gemmen Typen

Bei den Gemmen unterscheiden wir in erster Linie zwischen Fähigkeiten-Gemmen und Unterstützungs-Gemmen. Wie der Name schon verrät, erlernen wir durch Fähigkeiten-Gemmen neue Fähigkeiten. In Path of Exile gibt es mehr als 200 verschiedene Fähigkeiten-Gemmen. Diese Gemmen lassen sich durch mehr als 100 Unterstützungs-Gemmen weiter verbessern. Beide müssen miteinander direkt verbunden sein, damit die Verbesserung aktiv wird.

Hinzu kommen noch besondere Vaal-Gemmen. Dies sind verderbte Versionen von normalen Gemmen mit neuen Effekten. Die Fähigkeiten der Vaal-Gemmen müssen durch Seelen aufgeladen werden. Jeder getötete Gegner gewährt eine Seele je ausgerüsteter Gemme.

Farben der Gemmen

In Path of Exile werden wir immer wieder mit drei Farben konfrontiert. Blau steht für Intelligenz, Grün für Geschick und Rot für Stärke. Dies trifft auch auf die Gemmen zu. Die Farbe der Gemmen verrät mit welchem Attribut sie verbunden ist. Ein entsprechender Wert bei diesem Attribut gilt auch als Voraussetzung für die Nutzung der Gemme. Dies ist allerdings nicht die einzige Voraussetzung. Die meisten Gemmen setzen noch ein weiteres Attribut mit einem niedrigeren Wert, sowie eine entsprechende Charakterstufe voraus.

Path of Exile Gemmen

Zurück zur Übersicht

Gemmen Skillen

Wie unser Charakter sammeln auch Gemmen Erfahrungspunkte und steigen einzelne Stufen auf. Je höher die Stufe einer Gemme ist, desto besser sind ihre Werte. Teilen wir also mit einer Gemme Schaden aus, wird dieser mit jeder Stufe höher. Gleichzeitig erhöhen sich aber auch die Voraussetzungen der Gemme. Als Beispiel: Die Gemme Elementartreffer hat auf Stufe 1 Charakterstufe 1 und kein Geschick als Voraussetzung. Die Fähigkeit kostet 6 Mana und teilt 4-8 Feuerschaden aus. Auf Stufe 20 setzt die Gemme Charakterstufe 70 und 155 Geschick voraus. Sie kostet 12 Mana und teilt 169-314 Schaden aus.

Doch wie leveln wir eine Gemme? Das geschieht automatisch mit unserem Charakter. Alle ausgerüsteten Gemmen bekommen jeweils 10% der Erfahrung, die unser Charakter bekommt. Es gibt keinen Unterschied bei der Anzahl der ausgerüsteten Gemmen. Im Gegensatz zu Charakteren verlieren Gemmen keine Erfahrungspunkte, wenn wir sterben. Dafür profitieren sie aber von Items mit denen wir Erfahrungspunkte erhöhen. Da Gemmen auch auf inaktiven Waffen-Slots Erfahrungspunkte sammeln, lohnt es sich dort Waffen und Schilde mit vielen Sockeln auszurüsten.

Sobald eine Gemme genug Erfahrungspunkte für die nächste Stufe gesammelt hat, ertönt ein Sound im Spiel und die Gemme taucht rechts im Inventar auf. Mit der linken Maustaste steigt sie eine Stufe auf, mit der rechten Maustaste wird das Fenster geschlossen. Es gibt Situationen bei denen es ratsam ist eine Gemme nicht aufsteigen zu lassen, z.B. wenn wir diese an einen niedrigstufigen Charakter weitergeben möchten.

Zurück zur Übersicht

Gemmen Qualität

Sobald eine Gemme eine höhere Qualität besitzt, wird die genaue Prozentzahl bei der Gemme angezeigt. Am Boden liegende Gemmen werden außerdem als "hochwertig" gekennzeichnet. Das Qualitäts-Limit liegt bei +20%. Gemmen mit höherer Qualität haben besondere Boni. Dieser Bonus ist bei jeder Gemme allerdings unterschiedlich. Bei einigen aktiven Gemmen wird z.B. der Schaden um jeweils 1% erhöht.

Mit dem "Prisma des Gemmenschneiders" haben wir die Möglichkeit die Qualität unserer Gemmen jeweils 1% auf bis zu 20% zu verbessern. Das Prisma des Gemmenschneiders bekommen wir als Beute bei Monster und "Schatullen des Kunsthandwerkers". Alternativ bekommen wir das Prisma des Gemmenschneiders bei Händlern im Tausch gegen qualitativ hochwertige Gemmen. Entweder wir geben ihnen eine Gemme mit +20% Qualität oder mehrere Gemmen mit insgesamt +40% Qualität.

Wenn wir beim Händler eine Gemme auf Stufe 20 zusammen mit einem "Prisma des Gemmenschneiders" verkaufen, bekommen wir die gleiche Gemme mit Stufe 1 und 20% zurück. Dies ist eine billige Möglichkeit eine Gemme mit 20% Qualität zu bekommen.

Zurück zur Übersicht

Gemmen verderben

Durch eine Vaalsphäre wird eine Gemme verderbt. Dadurch können verschiedene Dinge mit der Gemme passieren. Die meisten Spieler machen dies um die Gemme zu verbessern. Es kann aber auch sein, dass sich Werte verringern. Eine verderbte Gemme kann, außer im Tempel, nicht mehr geändert werden. Daher werden Vaalsphären meist nur auf Gemmen mit Stufe 20 und 20% Qualität benutzt.

  • Das Level der Gemme wird erhöht.
  • Das Level der Gemme wird verringert.
  • Die Qualität der Gemme wird erhöht.
  • Die Qualität der Gemme wird erhöht verringert.
  • Es entsteht eine Vaal-Version der Gemme, sofern es eine Vaal-Version der Gemme gibt.
  • Die Gemme wird verderbt, ohne dass sich etwas etwas geändert hat.
Zurück zur Übersicht


© 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Path of Exiles and Grinding Gear Games are trademarks or registered trademarks of Grinding Gear Games in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum