Patch 3.6.3 erschienen


Geschrieben von Telias am 28.03.2019 um 08:53

Vor kurzem hat Grinding Gear Games einige Anpassungen an den Mechaniken aus Synthesis bekannt gegeben. Diese Änderungen wurden gestern Nacht mit Patch 3.6.3 umgesetzt. Nachfolgend die offiziellen deutschen Patchnotes zu diesem Patch.

Synthesis-Fehlerbehebungen
  • Man kann jetzt platzierte Erinnerungen zurück in die Ablage verschieben. Durch das Verschieben werden die Erinnerungsmodifikatoren von der Erinnerung entfernt und der Erinnerungsverstärker zerstört, falls die Erinnerung auf einem platziert war.
  • Man kann jetzt platzierte Erinnerungen verschieben. Dafür muss man auf einen Erinnerungsstabilisator klicken und anschließend auf die platzierte Erinnerung, die man mit dem derzeitigen Standort verbinden möchte.
  • Durch das Verschieben einer Erinnerung, die sich auf einem Erinnerungsverstärker befindet, wird dieser zerstört.
  • Entfernte Erinnerungen haben jetzt eine Chance, generiert zu werden, wenn man eine zersplitterte Erinnerung erhält, statt wenn man eine Erinnerung platziert. Dadurch soll verhindert werden, dass entfernte Erinnerungen geplante Wege durch die Erinnerungskarte unterbrechen.
  • Sobald man die Plattform mit den Belohnungen in einer entfernten Erinnerung erreicht, wird der Kontrollpunkt dort gesetzt und ein Portal zum Eingang des Gebiets geöffnet. Man kann den Bereich also anschließend frei erkunden, da man sicher zur Plattform mit den Belohnungen und danach immer noch zum Eingang zurückkehren kann.
  • Der Zerfall in entfernten Erinnerungen wurde leicht verlangsamt.
  • In Begegnungen mit Synthesis-Bossen wird jetzt ein brüchiger Gegenstand mit drei impliziten Modifikatoren fallen gelassen. Zudem besteht die Chance, dass mehrere Gegenstände dieser Art fallen gelassen werden. In der Cortex-Bossbegegnung werden jetzt fünf brüchige Gegenstände mit drei impliziten Modifikatoren fallen gelassen. Auch hier besteht die Chance, dass mehrere Gegenstände dieser Art fallen gelassen werden.
  • Das Leben sowie das maximale Leben von Synthesis-Bossen wird jetzt erhöht, sobald zusätzliche Gruppenmitglieder nach dem Beginn der Begegnung das Gebiet betreten.
  • Es wurden die Belohnungen von entfernten Erinnerungen angepasst sowie die Chancen, dass ein bestimmter Typ einer entfernten Erinnerung spawnt.
  • Entfernte Erinnerungen mit allgemeinen Truhen, Truhen mit Schmuck, Rüstung und Waffen beinhalten jetzt immer Truhen mit brüchigen Gegenständen des jeweiligen Typs.
  • Truhen, die brüchige Gegenstände enthalten, haben jetzt eine Chance, Gegenstände mit zwei brüchigen Modifikatoren zu enthalten.
  • Erinnerungen, die auf der Erinnerungskarte platziert werden, können jetzt von maximal fünf Erinnerungsmodifikatoren beeinflusst sein. Aufgrund dieses neuen Maximums wurden die Erinnerungsmodifikatoren ebenfalls angepasst. Bestehende Erinnerungen mit mehr als fünf Erinnerungsmodifikatoren wurden ebenfalls angepasst, um dem neuen Maximum zu entsprechen.
  • Erinnerungsmodifikatoren werden jetzt nicht mehr auf alle Erinnerungen in einer Reihe angewendet. Diese werden jetzt auf eine ausgewählte Erinnerung sowie auf alle Erinnerungen angewendet, die an diese Erinnerung angrenzen.
  • Der Modifikator "Gewährt Erinnerungen, die in einer Reihe mit der Erinnerung verbunden sind, die an diesem Standort platziert wird, einen zusätzlichen globalen Modifikator" des Erinnerungsverstärkers wurde aufgrund der Änderungen an der Funktionsweise der Erinnerungsmodifikatoren deaktiviert.
  • Es wurde eine Synthesis-Kartenlegende in der Erinnerungskarte hinzugefügt, die die derzeitigen und maximalen Werte der Objekte wiedergibt, die sich auf der Erinnerungskarte befinden.
  • Risse und Abgründe können jetzt in nicht zerfallenden Erinnerungen der Stufe 68 und höher spawnen.
  • Alle synthetisierten Monster können jetzt Karten fallen lassen, statt zuvor nur seltene synthetisierte Monster.
  • Karten werden im Nexus der Erinnerungen jetzt dem Kartenersteller zugewiesen.
  • Brüchige Gegenstände können jetzt in allen Gebieten des Nexus fallen gelassen werden, statt nur in zerfallenden Gebieten.
  • Synthesis-Truhen sind jetzt immer sichtbar gekennzeichnet.
  • Man kann jetzt mit dem Befehl /versteck (oder /hideout) ins Versteck zurückkehren, wenn man sich im Nexus der Erinnerungen befindet.
  • Es wird jetzt ein Sound abgespielt, wenn man eine Erinnerung von der Erinnerungskarte entfernt.
  • Der Sound aus den Synthesis-Bossbegegnungen wurde überarbeitet.
  • Durch das Klicken auf einen Erinnerungsstabilisator in einer zersplitterten Erinnerung (außer dem ersten und dem letzten) wird der Zerfall nicht mehr temporär pausiert, da dies Desync-Probleme verursachte. Zudem wurde die Geschwindigkeit des Zerfalls in zersplitterten Erinnerungen verlangsamt, die 3 oder 4 Brücken haben.
  • Wenn man sich auf einen Erinnerungsstabilisator in zersplitterten Erinnerungen zubewegt, sorgt dies nicht mehr dafür, dass die Gegenstände diesem Bereich zugewiesen werden. Dadurch wurde ein mit 3.6.2 eingeführter Fehler behoben, bei dem Gegenstände manchmal nach dem Abschluss einer zersplitterten Erinnerung nicht in der Nähe von Cavas oder Zana fallen gelassen worden sind.
  • Es wurde die minimale Anzahl an Modifikatoren angepasst, die eine zersplitterte Erinnerung basierend auf ihrer Stufe haben kann. Höherstufige Gebiete haben jetzt höhere minimale Modifikatorenwerte.
  • Die Chance, zersplitterte Erinnerungen mit 3 oder 4 Brücken zu entdecken, wurde erhöht.
  • Die Chance, dass zersplitterte Erinnerungen mit 2 Brücken gerade oder rechtwinklige Verbindungen haben, ist jetzt gleich hoch.
  • Es wurden neue Gebiete für zersplitterte Erinnerungen hinzugefügt.
  • Die Erinnerung an das Templerlaboratorium kann nicht mehr in Zana-Missionen generiert werden.
  • Fässer, die von Sextanten-Modifikatoren gespawnt wurden, können nicht mehr in zersplitterten Erinnerungen spawnen.
  • Es wurde die Reichweite verringert, mit der Monster, die sich am Eingang einer Erinnerung in der Nähe eines Erinnerungsstabilisators befinden, den Spieler angreifen.
  • Der Schwierigkeitsgrad für das Synthesis-Tutorial einer zersplitterten Erinnerung wurde verringert.
  • Der gesprochene Dialog endet jetzt, sobald man ein Erinnerungsfragment verlässt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Modifikatoren für die Monstergruppengröße in Gebieten des Nexus der Erinnerungen nicht korrekt angewendet wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem kleine und mittelgroße Erinnerungen mehr Monster enthielten als vorgesehen. Neben der Anpassung des Modifikators für die Monstergruppengröße sollte dies dazu führen, dass man in kleinen Erinnerungen etwas weniger Monster und in mittelgroßen Erinnerungen durchschnittlich die gleiche Anzahl an Monstern antreffen wird. Gleichzeitig steigt die Anzahl von Monstern in große Erinnerungen. Kleine Erinnerungen spawnen zudem ab Gebietsstufe 51 oder höher nicht mehr.
  • Es wurden verschiedene Fälle behoben, bei denen in Erinnerungen nicht genug Spawnpunkte für Monstergruppen existierten. Dies führte manchmal dazu, dass weniger Monster gespawnt wurden als vorgesehen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die angezeigten Modifikatoren auf Gebieten mit Boss-Begegnungen nicht angewendet wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem durch den Tod in platzierten Erinnerungen kein Erfahrungsabzug berechnet wurde. Die Menge der abgezogenen Erfahrungspunkte basiert auf der Gebietsstufe der Erinnerung.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem ein Erinnerungsstabilisator manchmal "Zerfall beginnt mit der Interaktion" anzeigen konnte, obwohl der Zerfall bereits eingesetzt hatte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem ein Portal zum Nexus der Erinnerungen manchmal nicht geöffnet werden konnte, wenn man mit einem Erinnerungsstabilisator interagierte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Schaltfläche "Zurück zum Nexus" angezeigt wurde, wenn man die Erinnerungskarte durch die Interaktion mit Zana öffnete.
  • Es wurden verschiedene Fehler behoben, die dadurch verursacht wurden, dass man vor der Erinnerung an das Templerlaboratorium nicht mit Cavas gesprochen hatte. Dazu zählen etwa Probleme mit fehlerhaften Dialogen, die während zersplitterten Erinnerungen abgespielt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Zerfall in nicht zerfallenden Erinnerungen einen hellblauen Rand aufwies, was darauf hindeutete, dass sich der Zerfall bewegen würde. Diese Erinnerungen haben nun korrekterweise einen dunkelblauen Rand.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem man die Oberfläche für Herausforderungen nicht ansehen konnte, während man die Erinnerungskarte offen hatte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Erinnerung an das Paradies eine falsche Grafik anzeigte, solange sie platziert war, aber noch nicht betreten wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem in Gebieten, in denen die Prophezeiung 'Ungeheuerlicher Schatz' ausgelöst wurde, keine Monster und Tresore in zersplitterten Erinnerungen spawnten.
  • Cavas oder Zana werden nun einen Indikator über ihrem Kopf haben, falls sie am Ende einer zersplitterten Erinnerung mit 4 Brücken zusätzliche Informationen haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem einige von Zanas Missionszielen (Bsp. "Tötet den Boss aus dem Jenseits.") innerhalb einer zersplitterten Erinnerung spawnen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem man den impliziten Synthesis-Modifikator "Verflucht Gegner bei Treffer mit 'Elementarempfindlichkeit' Stufe 5" nicht erhalten konnte.

Sonstige Fehlerbehebungen
  • In der Übersicht der Werkbank lässt sich jetzt die Liste der bisher nicht entdeckten Anfertigungsrezepte von verhüllten Modifikatoren anzeigen.
  • Essenzen und Fossilien können jetzt auf brüchige Gegenstände angewendet werden.
  • Prophezeiungen können nicht mehr beim Betreten von Zanas Gebietsmissionen ausgelöst werden.
  • Die Prophezeiung 'Ungeheuerlicher Schatz' kann nun in Gebieten mit Alva auftreten. Monster in Inkursionen werden dabei nicht von der Prophezeiung beeinflusst.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Drahtzieher als Betrayal-Ziel spawnen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der manchmal das Öffnen eines Unterschlupfs im eigenen Versteck verhinderte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Portale zum Unterschlupf nicht erstellt werden konnten, wenn man das Gebiet verlassen hatte, bevor sie geöffnet wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Fertigkeiten 'Göttlicher Zorn', 'Sturmexplosion' und 'Blitzranken' nicht in der Lage waren, während des Kanalisierens mehrere Raserei-, Energie- oder Widerstands-Ladungen zu generieren.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem einige Spieler, die die Sonnenspitze- oder Unheilswächter-Verstecke besaßen, keine Versteck-Auswahl mehr hatten und es dadurch den Anschein erweckte, dass sie ihr Versteck verloren hatten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem einige Bäume, einschließlich derjenigen in der 'Lavasee'-Karte, nicht richtig ausgeblendet wurden.
  • Es wurde ein Clientabsturz behoben.

Quelle: Path of Exile Seite


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und PoE-Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Path of Exiles and Grinding Gear Games are trademarks or registered trademarks of Grinding Gear Games in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum