Path of Exile Tipps und Tricks: Teil 2


Geschrieben von Telias am 06.03.2019 um 19:57

Bei unserem ersten „Tipps und Tricks“-Teil haben wir euch die wichtigsten Short-Keys vorgestellt. Heute gehen wir vor allem auf visuelle und hörbare Effekte ein. Wer in Path of Exile gewisse Effekte nicht kennt, stirbt oft unnötig und ohne zu wissen, was eigentlich passiert ist. Jeder Spieler sollten daher sehr schnell lernen was die einzelnen Geräusche und grafischen Effekte zu bedeuten haben.

Visuelle und hörbare Effekte

So gibt es einen ausweichbaren tödlichen Angriff in PoE. Dieser kündigt sich durch ein bestimmtes Geräusch an. Anschließend verfolgt uns eine Blase, welche kurz nachdem sie uns berührt hat explodiert. Der Explosion weichen wir aus, indem wir uns schnell entfernen, nachdem uns die Blase berührt hat. Manche Gegner verursachen sogar nach ihrem Ableben noch Schaden. Bei einem Gegner ist dies noch nicht so schlimm. Wenn wir allerdings eine ganze Gruppe auf einmal bezwingen, dann kann dies tödlich für uns werden. Daher bewegen wir uns schnell aus dem weisen Effekt am Boden heraus.

Auf dem Boden erkennen wir aber noch weitere besondere Effekte. Diese können sowohl positiv, als auch negativ sein. Wer z.B. nicht immun gegen Brandschaden ist, sollte sich nicht zu lange auf brennendem Boden aufhalten. Das gleiche trifft auch auf Schockeffekte, Kälteeffekte und andere Effekte zu. Zu erkennen sind auch Buffs und Debuffs auf uns selbst, sowie auf den Gegnern, anhand von Icons über dem Kopf. Ob eine Aura aktiv ist, sehen wir in Form eines Kreises um unseren Charakter. Doch auch einige Gegner benutzen bestimmte Auren. Greifen wir Gegner mit einer Dornen-Aura an, erleiden wir selbst Schaden. Je mehr Schaden wir also austeilen, desto mehr Schaden erleiden wir auch. Das ist bei einigen Skillungen absolut tödlich.

Anhand von Farben und Effekten erkennen wir aber noch deutlich mehr, wie z.B. den Schadenstyp der Gegner. Auch die Farbe der Gegner verrät ob es sich um normale, magische, seltene Gegner oder um Bosse handelt.

Ein gelegentlicher Blick auf das User Interface ist ebenfalls ratsam. So sehen wir links oben welche Buffs, Auren oder Kreaturen noch aktiv sind. Gehen wir mit dem Mauszeiger über die XP-Leiste, sehen wir wie viele Erfahrungspunkte wir in der Stunde erhalten. Dies ist zwar nicht überlebenswichtig, hilft aber zum schnelleren Vorankommen.

Lootfilter

Wer einen Lootfilter benutzt bekommt es mit unterschiedlichen Geräuschen zu tun. Diese deuten an, dass wertvolle Gegenstände auf den Boden gefallen sind. Je nach Wert oder Typ des Gegenstandes unterscheiden sich die Töne. Wert und Typ der Gegenstände werden auch visuell angezeigt. Die Startseite von Filterblade zeigt an, was die Schriftfarben und Hintergrundfarben zu bedeuten haben. Wie man einen Lootfilter installiert hatten wir bereits erklärt: So wird der Lootfilter von NeverSink installiert.

Path of Exile Guides


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und PoE-Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Path of Exiles and Grinding Gear Games are trademarks or registered trademarks of Grinding Gear Games in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum