Patchnotes zu Path of Exile Patch 3.7.0 Legion


Geschrieben von Telias am 05.06.2019 um 08:59

Skill-Tree Anpassungen (klicken!)

Heute Nacht hat Grinding Gear Games die deutschen Patchnotes zu Patch 3.7.0 Legion veröffentlicht. Wie wir es bei Path of Exile gewohnt sind, fallen die Patchnotes etwas umfangreicher aus.

Content-Update 3.7.0 – Path of Exile: Legion

Übersicht

Die Legion-Herausforderungsliga

  • Herausforderungsligen sind eine gute Möglichkeit, von Null zu beginnen und mit einer frischen Ökonomie zu starten. Alle eure alten Charaktere sind auch weiterhin in den permanenten Standard- und Hardcore-Ligen vorhanden, aber der Reiz von Path of Exile besteht genau darin, euch neuen Herausforderungen zu stellen und eure Spielkünste im Rahmen einer neuen Liga unter Beweis zu stellen!
  • In der Legion-Herausforderungsliga werdet ihr auf eurer Reise durch Wraeclast auf Monolithen stoßen. Berührt diese und enthüllt damit einen alten Konflikt zwischen mehreren Legionen, der in der Zeit eingefroren ist.
  • Zerstört das magische Band, das diese Krieger in der Zeit gefangen hält, doch bedenkt, dass die Effekte des Monolithen nur von kurzer Dauer sind. Sobald der Effekt abgeklungen ist, werden die von euch befreiten Soldaten ihren Kampf fortsetzen und ihre Aggressionen fortan gegen euch richten. Durch das Vernichten dieser Monster könnt ihr wertvolle Belohnungen erbeuten, und, wenn ihr Glück habt, sogar besondere Splitter, mit denen ihr euch später Zugang zum Reich des immerwährenden Krieges verschafft.
  • Kombiniert die gefundenen Splitter zu Emblemen, platziert diese im Kartenapparat und erhaltet damit Zugang zum Reich des immerwährenden Krieges. Hier tretet ihr den Armeen entgegen, deren Embleme ihr verwendet habt, und fordert ihre mächtigen Generäle zum Kampf heraus.
  • Entdeckt mächtige neue Juwelen aller 5 Legionen, die euren Fertigkeitenbaum auf drastische Weise verändern, sowie neue einzigartige Gegenstände und einen vollkommen neuartigen Gegenstandstyp: Inkubatoren. Diese können auf ein beliebiges Ausrüstungsstück angewendet werden und verbleiben dort solange, bis ihr genügend Monster vernichtet habt, wodurch der Inkubator seine Belohnung preisgibt. Es gibt viele verschiedene Arten von Inkubatoren, die ihr entdecken könnt!
  • Mit 3.7.0 bieten wir sowohl eine Standard- und Hardcore-Version der Legion-Liga als auch deren jeweilige autarken Varianten an, die in Bezug auf Mechanik und Gegenstände vollkommen identisch sind. Darüber hinaus könnt ihr private Ligen mit bestimmten Modifikatoren erstellen, die das Spiel anspruchsvoller machen.
  • Die Legion-Liga beinhaltet 40 neue Herausforderungen. Sobald ihr 12 Herausforderungen abgeschlossen habt, erhaltet ihr die Monolith-Krone und den Monolith-Kronenzusatz. Bei 24 abgeschlossenen Herausforderungen erhaltet ihr den Monolith-Auraeffekt und bei 36 die Monolith-Flügel. Diese exklusiven Mikrotransaktionen können nur während dieser Liga ergattert werden.
  • Ab der 19. Herausforderung erhaltet ihr außerdem für jede drei weitere abgeschlossene Herausforderungen einen Teil der Legion-Trophäe, die ihr als Dekoration in eurem Versteck platzieren könnt. Die Trophäe bildet immer die Anzahl der Herausforderungen ab, die ihr während dieser Liga gemeistert habt.

Zurück zum Anfang

Neuer Content und Features: Große Veränderungen

  • Überarbeitung des Nahkampfsystems: Neben zahlreichen Verbesserungen, Fertigkeitenanpassungen und Überarbeitungen haben wir die Möglichkeit hinzugefügt, Animationen frühzeitig abzubrechen, und zudem die Schadenssignalisierung und die Monsterbalance am Anfang des Spiels verbessert. Weitere Details hierzu findet ihr im Abschnitt "Balanceanpassungen: Nahkampf".
  • Eine neue Stärke-Fertigkeitengemme wurde hinzugefügt – Stahlhaut. Reduziert sofort den eingehenden Schaden für eine kurze Dauer. Teilt sich eine Abklingzeit mit anderen Wächter-Fertigkeiten.
  • Eine neue Geschick-Fertigkeitengemme wurde hinzugefügt – Spurt. Führt eine Reihe von kurzen Teleportationen an einen Zielort durch. Bei Verwendung der Option "Angriff auf der Stelle" wird die Richtung umgekehrt.
  • Eine neue Stärke-/Geschick-Fertigkeitengemme wurde hinzugefügt – Klingensturm. Führt einen wirbelnden Angriff aus, der einen Wirkungsbereich erzeugt, der bei darin befindlichen Gegnern wiederholt Angriffsschaden verursacht, der auf Eurem Waffenschaden und Eurer Angriffsgeschwindigkeit basiert. Dieser Wirkungsbereich ist während der Bluthaltung stationär und bewegt sich während der Sandhaltung nach vorne. Erfordert ein Schwert oder eine Axt.
  • Eine neue Stärke-/Geschick-Fertigkeitengemme wurde hinzugefügt – Blut und Sand. Erlaubt Euch den Wechsel zwischen der Blut- und der Sandhaltung. In der Bluthaltung verfügt Ihr über weniger Wirkungsbereich und verursacht mehr Nahkampfschaden, und in der Sandhaltung verfügt Ihr über mehr Wirkungsbereich und verursacht weniger Nahkampfschaden. Reserviert eine kleine Menge Eures Manas.
  • Eine neue Stärke-Fertigkeitengemme wurde hinzugefügt – Wüten. Verbraucht Euren Rausch mit zunehmender Geschwindigkeit. Gewährt mehr Schaden, Angriffsgeschwindigkeit, Bewegungsgeschwindigkeit und bewirkt, dass man weniger Schaden erleidet, solange die Wirkung aktiv ist. Erfordert zur Nutzung 5 Rausch und kann nicht gestoppt werden. Endet erst, sobald sämtlicher Rausch aufgebraucht ist.
  • Eine neue Intelligenz-Fertigkeitengemme wurde hinzugefügt – Frostspurt. Verursacht in einem Bereich um Euren Zielort herum Kälteschaden, hinterlässt unterkühlenden Boden um Euch herum und teleportiert Euch anschließend an einen Zielort. Hat eine Abklingzeit, die sich um die Anzahl der Gegner verringert, die sich während des Wirkens im Umkreis befinden.
  • Eine neue Geschick-Fertigkeitengemme wurde hinzugefügt – Präzision. Zaubert eine Aura, die einen Teil Eures Manas reserviert und Euch und Euren Verbündeten im Umkreis Genauigkeit und erhöhte kritische Trefferchance gewährt.
  • Eine neue Stärke-/Geschick-Fertigkeitengemme wurde hinzugefügt – Fleisch und Stein. Zaubert eine Aura, die einen Teil Eures Manas reserviert und folgendes bewirkt: Während der Bluthaltung werden Gegner im Umkreis verstümmelt und erleiden erhöhten physischen Schaden. Während der Sandhaltung werden Gegner im Umkreis geblendet, und Gegner, die nicht von der Aura betroffen sind, verursachen weniger Schaden.
  • Eine neue Stärke-Fertigkeitengemme wurde hinzugefügt – Stolz. Zaubert eine Aura, die einen Teil Eures Manas reserviert, Gegner im Umkreis mehr physischen Schaden erleiden lässt und deren erlittenen Schaden erhöht, je länger sie von der Aura betroffen sind.
  • Eine neue Stärke-/Geschick-Fertigkeitengemme wurde hinzugefügt – Perforieren. Schlagt mit Eurer Waffe auf den Boden, wodurch Speere aus der Erde an die Oberfläche dringen. In der Bluthaltung stechen diese Speere mehrfach auf Euren Zielort ein, während sie in der Sandhaltung in einem größeren Radius nach außen hin einstechen. Erfordert ein Schwert oder eine Axt.
  • Eine neue Stärke-Fertigkeitengemme wurde hinzugefügt – Kettenhaken. Greift Gegner im Umkreis mit einer schädigenden Schockwelle an. Bei Verwendung aus der Distanz wird eine Kette entfesselt, die Euch näher an einen getroffenen Gegner zieht. Erzeugt 1 Rausch, wenn Ihr einen Gegner trefft. Erfordert ein Einhandschwert, -streitkolben oder -axt.
  • Eine neue Stärke-Unterstützungsgemme wurde hinzugefügt – Pulverisieren. Unterstützt Nahkampfangriffe und bewirkt, dass diese in einem größeren Wirkungsbereich mehr Schaden verursachen, jedoch mit einer langsameren Angriffsgeschwindigkeit.
  • Eine neue Stärke-Unterstützungsgemme wurde hinzugefügt – Rausch. Unterstützt Nahkampfangriffe und bewirkt, dass Ihr 1 Rausch erhaltet, wenn Ihr einen Gegner mit einer unterstützten Fertigkeit trefft – mit einem kurzen Timer, während dessen Dauer kein Rausch durch die Unterstützungsgemme erhalten werden kann. Unterstützte Fertigkeiten verursachen basierend auf Eurem Rausch zusätzlichen Schaden und fügen eine beträchtliche Menge an physischem Schaden hinzu, wenn der Rausch einen Schwellenwert übersteigt.
  • Eine neue Geschick-/Stärke-Unterstützungsgemme wurde hinzugefügt – Aufspießen. Unterstützt Angriffsfertigkeiten und gewährt diesen eine Chance, Gegner aufzuspießen, erhöht den Aufspießen-Effekt, der durch diese Angriffe angewendet wird und führt dazu, dass diese Angriffe mehr physischen Schaden verursachen.
  • Eine neue Stärke-Unterstützungsgemme wurde hinzugefügt – Schockwelle. Unterstützt Nahkampf-Fertigkeiten. Löst bei Tötung eine Schockwelle aus, die Angriffsschaden in einem Bereich um den getöteten Gegner verursacht. Erfordert einen Streitkolben oder Stab. Es gab einen Fehler in der Kommunikation bezüglich der waffenspezifischen Unterstützungsgemmen, als diese zuvor bei Baeclast besprochen wurden. Dafür entschuldigen wir uns.
  • Eine neue Geschick-/Stärke-Unterstützungsgemme wurde hinzugefügt – Gefecht. Unterstützt Nahkampf-Angriffe und bewirkt, dass diese mehr Schaden an Gegnern verursachen, basierend auf ihrer Entfernung. Unterstützte Fertigkeiten erhalten bei Treffer zudem eine Stärkung, die die Angriffs- und Zaubergeschwindigkeit für die darauf genutzte Fortbewegungsgeschwindigkeit erhöht. Erfordert eine Axt oder ein Schwert. Es gab einen Fehler in der Kommunikation bezüglich der waffenspezifischen Unterstützungsgemmen, als diese zuvor bei Baeclast besprochen wurden. Dafür entschuldigen wir uns.
  • Es wurden 12 neue einzigartige Gegenstände hinzugefügt. Einer davon wurde von einem unserer Unterstützer entworfen.
  • Es wurden 14 neue Weissagungskarten hinzugefügt, die von unseren Unterstützern entworfen wurden.
  • Es wurden 18 neue Sextanten-Modifikatoren hinzugefügt, wovon viele nur auf Karten eines hohen Levels erscheinen können.
  • Es wurden 15 bestehende einzigartige Gegenstände überarbeitet, die nur von den Monstern in der Legion-Herausforderungsliga fallen gelassen werden können.
  • Es wurden 15 neue Schlüsselfertigkeiten im Fertigkeitenbaum hinzugefügt. Diese sind nur sichtbar, wenn man eines der neuen einzigartigen Juwelen, die mit Legion eingeführt wurden, eingefasst hat.

Zurück zum Anfang

Neuer Content und Features: Kleinere Veränderungen

  • Die Spielerfahrung am Anfang wurde verbessert. Die Kämpfe in den ersten drei Akten sind jetzt anspruchsvoller, aber auch dynamischer, folgenreicher und reaktionsgeladener. Dazu gehören auch Kämpfe gegen einfache Monster!
  • Man kann nun Fertigkeiten einreihen. Verwendet man also eine Fertigkeit, während eine andere gerade ausgeführt wird, so wird die später benutzte Fertigkeit sofort nach Beendigung der aktuellen Fertigkeit ausgeführt.
  • Dem Karten-Truhenfach wurde eine neue Funktionalität hinzugefügt, die anzeigt, welche Kartenlevel und Karten ein Atlas-Bonusziel haben und ob sie unter dem Einfluss des Ältesten oder des Schöpfers stehen.
  • Der Rausch wird jetzt links oberhalb der Manakugel angezeigt, wodurch man immer genau sehen kann, über wie viel Rausch man verfügt.
  • Für verschiedene Fehlerfälle werden nun Sounds abgespielt, wie beispielsweise beim Versuch, einen ungültigen Gegenstand auszurüsten.
  • Die Übergänge bei der Auflösung, während die dynamische Auflösung aktiv ist, sollten nun sanfter ausfallen.
  • Die Änderung der Charaktergröße läuft nun sanfter ab, anstatt sofort zwischen den beiden Größen zu wechseln.
  • Die Lokalisierung serverweiter Nachrichten wurde verbessert.
  • Die Leistung verschiedener Spielelemente, insbesondere bei leistungshungrigen visuellen Effekten, wurde verbessert.
  • Wir haben weitere Verbesserungen an Sound, Grafik, Effekten und Umgebungen vorgenommen.

Zurück zum Anfang

Balanceanpassungen: Nahkampf

  • Wir haben weitreichende Änderungen am Nahkampfsystem vorgenommen. Während sich einige Änderungen auf spezifische Fertigkeiten beziehen, fallen andere Änderungen umfangreicher aus, die entsprechend sämtliche Aspekte des Nahkampfs und das Kampfsystem im Allgemeinen beeinflussen.
  • Mehrere Gegner treffen: Jeder Angriff – selbst Frosthammer – kann jetzt standardmäßig mehrere Ziele treffen. Zuvor wurden Ziele vor dem Charakter in Nahkampfreichweite anvisiert und eines davon ausgewählt. Jetzt werden alle ausgewählt, die der Angriff physisch passiert. Es ist anzumerken, dass es sich hierbei nicht um "Wirkungsbereich", "Flächenschaden" oder "Nahkampf-Streuschaden" handelt.
  • Abbrechen von Animationen ("Animation Cancelling"): Man kann jetzt eine Fertigkeit mit einer Bewegung oder einer Bewegungsfertigkeit unterbrechen. Wenn man eine Fertigkeit benutzt (eine beliebige Fertigkeit, nicht nur einen Angriff), kann man die Animation unterbrechen, bevor sie zu Ende abgespielt wird. Wenn man die Animation abbricht, bevor Schaden verursacht wurde (oder ein Projektil erzeugt wurde etc.), wird kein Schaden verursacht. Es gibt ein kleines Zeitfenster vor diesem Zeitpunkt, in dem man bis zum Kontaktpunkt in der Animation "eingeschlossen" wird, sodass man sich nicht versehentlich davon abhält, Schaden zu verursachen, wenn man bei der Bewegung etwas übereifrig ist. Es ist nicht möglich, andere Fertigkeiten zu benutzen, wenn man kürzlich eine Animation nach dem Zeitpunkt abgebrochen hat, nach dem man Schaden verursachen würde, bis die Animation zu Ende abgespielt wäre. Das bedeutet, dass man das Abbrechen von Animationen nicht dafür verwenden kann, um die Angriffsrate künstlich zu erhöhen. Man kann nach dem Abbrechen einer vorherigen Fertigkeit sofort eine Fertigkeit benutzen, wenn man sie vor dem Zeitpunkt abbricht, bevor sie Schaden verursachen (oder ein Projektil erzeugen etc.) würde .
  • Zielgerichtete Angriffe: Viele Monster verursachen jetzt Schaden in einem bestimmten Bereich vor ihnen, wenn sie angreifen. Das bedeutet, dass man Schaden vermeiden kann, indem man zur Seite tritt oder sich weiter wegbewegt. Zuvor konnten Monster Schaden am Ziel verursachen, selbst wenn man sich zuvor zur Seite bewegte. Der Bereich für die meisten dieser Angriffe ist ein 120-Grad-Kegel vor dem Monster.
  • Signalisierung von Angriffen: Wir haben das Signalisieren von vielen gegnerischen Angriffen verbessert. Das anfängliche Ausholen wurde hierbei verlangsamt, jedoch die Geschwindigkeit des Schlags selbst erhöht, wodurch man die Möglichkeit hat, sich wegzubewegen oder eine Fertigkeit zu benutzen. Von dieser Änderung sind insbesondere "alte" Monster betroffen.
  • Zielführung: Wir haben enorme Verbesserungen daran vorgenommen, wie Fertigkeiten Gegner in Gruppen anvisieren, was zu einem deutlich natürlicheren und besseren Spielgefühl führt. Diese Änderung besteht aus einer Menge von vielen, vielen einzelnen Verbesserungen der Benutzererfahrung.
  • Signalisierung der Angriffsreichweite: Die Schadensreichweite der Angriffe von Spielern wird jetzt besser signalisiert und durch Fertigkeitseffekte und Spuren abgebildet. Dieser visuelle Effekt wirkt sich auf alle Quellen aus, die die Angriffsreichweite oder den Wirkungsbereich eines Angriffs erhöhen.
  • Spielfluss: Wir haben eine Vielzahl von Änderungen an der Funktionsweise von Animationen vorgenommen, sodass sich der Wechsel auf andere Ziele beim Aneinanderketten von Angriffen nicht mehr so klobig anfühlt. Ein Charakter mit zwei Waffen wechselt die Angriffe jetzt auf viel natürlichere Weise ab, wodurch die Wahl der Nebenhandwaffe mehr Gewicht bekommt. Wir haben zudem die Wegfindung aktualisiert, was die Bewegungen eures Charakters deutlich flüssiger machen sollte.
  • Genauigkeit: Genauigkeit ist nicht mehr bei einer Trefferchance von 95% gedeckelt. Mit genügend Genauigkeit wird ein Feind nicht mehr in der Lage sein, einem Angriff auszuweichen. Lasst euch also nie wieder von überlebenden Monstern verspotten (es sei denn, ihr habt nicht genug Genauigkeit angesammelt!).
  • Blockende Gegner: Gegner mit Schilden können Angriffe blocken, wobei nur ein Großteil des eingehenden Schadens und nicht der gesamte Schaden verhindert wird. Wenn der Gegner einen Angriff blockt, wird ein Effekt abgespielt.
  • Besseres Feedback: Die neuen Effekte und Sounds erlauben es euch, klarer zu erkennen, wer von euren Angriffen getroffen worden ist und wer nicht.

Zurück zum Anfang

Balanceanpassungen: Charaktere

  • Der Nahkampfschaden wird nun so behandelt, als hätte er +25% Schaden verursacht. Dieser Wert ist für die Kalkulation der Mechanik 'Betäuben' nötig.
  • Der Elementar- und Chaosschaden wird nun so behandelt, als hätte er -25% Schaden verursacht. Dieser Wert ist für die Kalkulation der Mechanik 'Betäuben' nötig. Dieser Wert wird additiv mit dem Nahkampfschaden-Bonus auf Betäuben verrechnet. Ein reiner Nahkampftreffer mit Elementar- oder Chaosschaden oder gemischtem Schaden (physischer Schaden ausgenommen) bedeutet somit keine Änderung am vorherigen Verhalten bei der Betäuben-Mechanik.
  • Wie bereits vorher erwähnt, ist die Chance, Gegner mit einem Angriff zu treffen, nicht mehr bei 95% gedeckelt. Mit ausreichender Genauigkeit kann man nun sicherstellen, dass jeder Angriff trifft.
  • Angesichts der Änderungen am Nahkampf (siehe oben) wurde die Formel, die die Treffgenauigkeit in die Trefferchance umwandelt, geändert. Im Allgemeinen wird es einfacher sein, zu treffen und getroffen zu werden.
  • Effekte, die den eingehenden Schaden eines spezifischen Schadenstyps auf Leben und Mana aufteilen (wie beispielsweise beim Gegenstand 'Verstand des Rates'), tun dies nun auch für die Schaden-über-Zeit-Effekte des spezifischen Schadenstyps. Zuvor wurde die Schadensaufteilung nur bei direkten Treffern durchgeführt.
  • Die Reichweite für unbewaffnete Angriffe eines Spielercharakters wurde um 2 erhöht.
  • Projektile werden nun so behandelt, dass sie in Bezug auf das Gelände eine geringere Kollisionsgröße aufweisen als Monster. Dadurch sollten weniger Projektilfertigkeiten (wie der Frostpuls) beim Wirken durch eine Tür gegen unpassierbare Objekte prallen und einfach verschwinden, ohne Schaden verursacht zu haben.

Zurück zum Anfang

Überarbeitungen von Fertigkeiten

Wirbelsturm
  • Ist jetzt eine Kanalisierungsfertigkeit.
  • Die Manakosten betragen jetzt 2 bei allen Gemmenstufen (vorher 12).
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 44% bei Gemmenstufe 1 (vorher 45%), bis hoch zu 54% bei Gemmenstufe 20 (vorher 56%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 10 bis 15 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 56 bis 85 bei Gemmenstufe 20.
  • Gewinnt jetzt während des Kanalisierens an Phasen, bis zu einem Maximum von 3 bei Gemmenstufe 1 und 6 bei Gemmenstufe 20. Die Fertigkeit verliert Phasen alle 0,2 Sekunden, während man nicht kanalisiert.
  • Erhält jetzt +1 zu Nahkampfreichweite pro Phase.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 300% (vorher 50% mehr Angriffsgeschwindigkeit).
  • Modifikatoren der Nahkampfangriffsreichweite gelten jetzt auch für den Bereichsradius der Fertigkeit.

Zerfleischen
  • Führt wie bisher zwei Schläge aus, die in zwei überlappenden Wirkungsbereichen Schaden verursachen, wobei Gegner, die sich zwischen beiden Schlägen befinden, von beiden Schlägen getroffen werden können.
  • Hat jetzt ein unterschiedliches Verhalten, je nachdem, ob man sich in der Blut- oder in der Sandhaltung befindet. Standardmäßig befindet sich der Charakter in der Bluthaltung.
  • In der Bluthaltung hat die Fertigkeit 25% Chance, Bluten zu verursachen und verursacht 50% mehr Schaden mit Bluten bei Gemmenstufe 1, bis hoch zu 88% bei Gemmenstufe 20.
  • In der Sandhaltung wird der Wirkungsbereich der Schläge um 50% vergrößert.
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 100% bei Gemmenstufe 1 (vorher 60%), bis hoch zu 123% bei Gemmenstufe 20 (vorher 74%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 5 bis 8 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 75 bis 113 bei Gemmenstufe 20.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 60%.

Schrei der Unsterblichkeit
  • Macht den Charakter für eine Dauer nicht mehr immun gegen physischen Schaden.
  • Die Basisdauer beträgt jetzt 1 Sekunde bei allen Gemmenstufen (vorher 0,4 Sekunden).
  • Wird jetzt sofort gewirkt (vorher 0,85 Sekunden).
  • Bewirkt jetzt, dass der Charakter 25% weniger Elementarschaden und 25% weniger physischen Schaden erleidet (Gemmenstufe 1), bis hoch zu 34% weniger Elementarschaden und 35% weniger physischen Schaden bei Gemmenstufe 20.
  • Verbraucht jetzt bis zu maximal 5 Widerstands-Ladungen. Der Charakter erleidet pro verbrauchter Widerstands-Ladung 15% weniger physischen Schaden über die Dauer der Stärkung.
  • Die Dauer der Stärkung wird pro verbrauchter Widerstands-Ladung um 20% verlängert.
  • Hat jetzt eine Abklingzeit von 3 Sekunden, die während des Effekts nicht wiederhergestellt wird.
  • Teilt sich eine Abklingzeit mit anderen Wächter-Fertigkeiten (Stahlhaut und Lavaschilde).

Lavaschilde
  • Hat jetzt eine Basisdauer von 3 Sekunden bei allen Gemmenstufen (vorher 10).
  • Gewährt jetzt 50 zusätzliche Rüstung bei Gemmenstufe 1 (vorher 17), bis hoch zu 858 bei Gemmenstufe 20 (vorher 943).
  • Erzeugt jetzt eine Stärkung, die Schaden in Höhe von 20% des Rüstungswerts einstecken kann.
  • 75% des Schadens von Treffern werden jetzt zuerst von der Stärkung abgezogen statt vom Leben oder dem Energieschild.
  • Reflektiert jetzt 100% des erlittenen Schadens der Stärkung als Feuerschaden, wenn die Stärkung ausläuft oder verbraucht ist (Gemmenstufe 1), bis hoch zu 1050% bei Gemmenstufe 20.
  • Hat jetzt eine Abklingzeit von 4 Sekunden (vorher 1).
  • Teilt sich eine Abklingzeit mit anderen Wächter-Fertigkeiten (Stahlhaut und Schrei der Unsterblichkeit).

Schildansturm
  • Verursacht jetzt bei Aufprall Schaden innerhalb eines Kegels statt innerhalb eines Kreises.
  • Hat jetzt eine minimale Schildansturm-Distanz.
  • Kann jetzt mit Zauberstäben verwendet werden.
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 100% bei Gemmenstufe 1 (vorher 50%), gleichbleibend bis Gemmenstufe 20 (vorher 61%).
  • Gewährt jetzt bei maximaler Schildansturm-Distanz eine 75% erhöhte Minderung der gegnerischen Betäubungsschwelle (vorher 50%).
  • Verursacht jetzt 150% mehr Schaden mit Treffern bei maximaler Schildansturm-Distanz (vorher 200%).
  • Gewährt jetzt während des Angriffs 90% erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit bei Gemmenstufe 1 (vorher 75%), bis hoch zu 109% bei Gemmenstufe 20 (vorher 94%).
  • Die Manakosten betragen jetzt 10 bei allen Gemmenstufen (vorher 8).
  • Gewährt jetzt 1% erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit pro 1% Qualität (vorher 1% erhöhter Schaden pro 1% Qualität).
  • Verursacht jetzt Schaden basierend auf dem ausgerüsteten Schild, nicht basierend auf der Waffe:
  • Die kritische Basistrefferchance der Nebenhand ist 5%.
  • Hinzu kommen 0.1% zu kritischer Trefferchance pro 10 maximalem Energieschild auf dem Schild.
  • Verursacht jetzt 11 bis 17 physischen Basis-Nebenhandschaden bei Gemmenstufe 1, bis hoch zu 132 bis 198 bei Gemmenstufe 20.
  • Fügt 2 bis 3 physischen Schaden hinzu pro 15 Rüstung oder Ausweichwert auf dem Schild.
  • Die Basis-Nebenhandangriffszeit beträgt jetzt 0.53 Sekunden bei Gemmenstufe 1 und 0.48 Sekunden bei Gemmenstufe 20.

Zurück zum Anfang

Balanceanpassungen: Fertigkeiten

Allgemein
  • "Physisch" ist jetzt ein Fertigkeitstyp und wird bei den entsprechenden Gemmen als Schlüsselwort angegeben.
  • "Schlag" ist jetzt ebenfalls ein Fertigkeitstyp und erscheint auf Gegenständen, die keinen Wirkungsbereich haben, aber die trotzdem mehrere Ziele treffen können (im Grunde haben jetzt alle vorherigen Einzelziel-Fertigkeiten dieses Schlüsselwort. Dieses Schlüsselwort bestimmt, welche Fertigkeiten jetzt durch manche Unterstützungsgemmen unterstützt werden können (wie z.B. 'Unterstützung: Nahkampf-Streuschaden').
  • "Spurt" ist jetzt ein Fertigkeitstyp und erscheint auf 'Frostspurt', 'Flammenspurt' und 'Spurt', was bedeutet, dass sich diese Fertigkeiten eine Abklingzeit teilen.
  • "Wächter" ist jetzt ebenfalls ein Fertigkeitstyp und erscheint auf 'Schrei der Unsterblichkeit', 'Stahlhaut' und 'Lavaschilde', was bedeutet, dass sich diese Fertigkeiten eine Abklingzeit teilen.
  • Alle Nahkampf-Fertigkeiten haben jetzt einen Multiplikator auf die Angriffsgeschwindigkeit, der auf der Gemme sichtbar ist. Diese Funktionalität ist identisch mit den Effekten der Werte "mehr Angriffsgeschwindigkeit" oder "weniger Angriffsgeschwindigkeit", die zuvor auf vielen Gemmen vorhanden waren.
  • Folgende Fertigkeiten werden jetzt als "Fortbewegungsfertigkeiten" kategorisiert und verwenden fortan das Schlüsselwort "Fortbewegung": Teleportpfeil, Reinkarnation, Flammenspurt, Sprunghieb, Blitzteleportation, Schemensprint, Schildansturm, Rauchmine, Vaal-Blitzteleportation, Wirbelnde Klingen.
  • Folgende Fertigkeiten werden jetzt als "Wächter-Fertigkeiten" kategorisiert und verwenden fortan das Schlüsselwort "Wächter": Schrei der Unsterblichkeit, Lavaschilde, Stahlhaut.
  • Alle Nahkampfangriffe stellen jetzt das Schwingen der Waffe visuell dar, um die Angriffsreichweite besser abzubilden.
  • Die meisten (wenn nicht sogar alle) Angriffe und Zauber stellen jetzt ihren Wirkungsbereich korrekt dar, einschließlich aller Erhöhungen oder Verringerungen.
  • Die Zielerfassung der Kreaturen ist jetzt weniger verwirrend, wenn man eine Bewegungsfertigkeit während des Kanalisierens benutzt.

Bestimmte Fertigkeiten
Die Basis-Angriffsgeschwindigkeit von einigen Nahkampf-Fertigkeiten wurde leicht verringert und ihr Basisschaden erhöht. Diese Änderungen wurden vorgenommen, da die neue Möglichkeit zum Abbrechen von Animationen ("Animation Cancelling") zu einer Verbesserung des Clear-Speeds führte, da man sich nun viel schneller zur nächsten Monstergruppe bewegen kann.

Altehrwürdiger Beschützer
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 90% bei Gemmenstufe 1 (vorher 80%), bis hoch zu 144% bei Gemmenstufe 20 (vorher 133%).

Altehrwürdiger Kriegshäuptling
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 110% bei Gemmenstufe 1 (vorher 100%), bis hoch zu 133% bei Gemmenstufe 20 (vorher 123%).
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 90% (statt 10% weniger Angriffsgeschwindigkeit).

Verdammung
  • Verursacht jetzt 45,7 Basis-Chaosschaden pro Sekunde bei Gemmenstufe 1 (vorher 66,8), bis hoch zu 895,6 bei Gemmenstufe 20 (vorher 1060,6).

Klingentanz
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 32% bei Gemmenstufe 1 (vorher 45%), bis hoch zu 45% bei Gemmenstufe 20 (vorher 56%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 14 bis 20 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 75 bis 113 bei Gemmenstufe 20.
  • Hat jetzt während des Kanalisierens einen 29% größeren Zielradius und einen 47% größeren Zielradius, nachdem das Kanalisieren beendet wurde.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 160% (statt 60% mehr Angriffsgeschwindigkeit).

Spalten
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 125% bei Gemmenstufe 1 (vorher 110%), bis hoch zu 170% bei Gemmenstufe 20 (vorher 163%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 2 bis 3 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 75 bis 113 bei Gemmenstufe 20.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 80%.

Geladener Sprint
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 95% bei Gemmenstufe 1 (vorher 75%), bis hoch zu 110% bei Gemmenstufe 20 (vorher 92%).
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 160% (statt 60% mehr Angriffsgeschwindigkeit).

Geweihter Pfad
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 150% bei Gemmenstufe 1 (vorher 120%), bis hoch zu 184% bei Gemmenstufe 20 (vorher 147%).
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 80%.

Beherrschender Schlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 165% bei Gemmenstufe 1 (vorher 140%), bis hoch zu 190% bei Gemmenstufe 20 (vorher 172%).
  • Kreaturen verursachen jetzt 1% erhöhten Schaden pro 1% Qualität (vorher 0,5% pro 1% Qualität).

Doppelschlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 91% bei Gemmenstufe 1 (vorher 70%), bis hoch zu 112% bei Gemmenstufe 20 (vorher 94%).
  • Hat jetzt 25% Chance, Bluten zu verursachen.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 80%.

Zweifachschlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 125% bei Gemmenstufe 1 (vorher 58%), bis hoch zu 170% bei Gemmenstufe 20 (vorher 104%).
  • Hat jetzt eine 50% erhöhte kritische Trefferchance bei Gemmenstufe 1, bis hoch zu 107% bei Gemmenstufe 20.
  • Hat jetzt 100% mehr kritische Trefferchance gegen Gegner bei vollem Leben.
  • Verursacht jetzt 30% mehr Schaden mit Treffern und Beeinträchtigungen gegen Gegner bei vollem Leben.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 70%.
  • Gewährt jetzt +0,5% zu Multiplikator für kritische Treffer und 1% erhöhte kritische Trefferchance pro 1% Qualität (vorher 0,5% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit pro 1% Qualität).

Erdbeben
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 85% bei Gemmenstufe 1 (vorher 90%), bis hoch zu 120% bei Gemmenstufe 20 (vorher 109%).
  • Das Nachbeben profitiert jetzt von 30 bis 46 zusätzlichem physischen Schaden bei Gemmenstufe 1, bis hoch zu 169 bis 254 bei Gemmenstufe 20.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 75%.
  • Der Radius des Nachbebens ist jetzt +2 Einheiten größer.
  • Gewährt jetzt 1% erhöhten Schaden pro 1% Qualität (statt 1% erhöhtem physischen Schaden).

Flimmerschlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 142% bei Gemmenstufe 1 (vorher 130%), bis hoch zu 168% bei Gemmenstufe 20 (vorher 160%).
  • Gewährt jetzt auf allen Stufen 15% Chance, bei Treffer eine Raserei-Ladung zu erhalten.
  • Gewährt jetzt eine Stärkung, die für 3 Sekunden 20% erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit gewährt.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 120% (statt 20% mehr Angriffsgeschwindigkeit).
  • Gewährt jetzt pro 1% Qualität 0,25% Chance, bei Treffer eine Raserei-Ladung zu erhalten (vorher 1% erhöhter Schaden pro 1% Qualität).

Raserei
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 115% bei Gemmenstufe 1 (vorher 110%), bis hoch zu 135% bei Gemmenstufe 20 (vorher 136%).
  • Verursacht jetzt 5% mehr Angriffsschaden pro Raserei-Ladung (vorher 5% erhöhter Angriffsschaden).
  • Hat jetzt 5% mehr Angriffsgeschwindigkeit pro Raserei-Ladung (vorher 5% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit).

Frostklingen
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 102% bei Gemmenstufe 1 (unverändert), bis hoch zu 140% bei Gemmenstufe 20 (vorher 142%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 2 bis 3 Kälteschaden hinzu, bis hoch zu 75 bis 113 bei Gemmenstufe 20.
  • Gewährt jetzt 1% erhöhten Schaden und 1% erhöhte Projektilgeschwindigkeit pro 1% Qualität (statt 1% erhöhtem Projektilschaden pro 1% Qualität).

Frosthammer
  • Wandelt jetzt 60% des physischen Schadens in Kälteschaden um (vorher 50%).
  • Fügt Angriffen gegen unterkühlte Gegner bei Gemmenstufe 1 jetzt 2 bis 3 Kälteschaden hinzu, bis hoch zu 75 bis 113 bei Gemmenstufe 20.
  • Jeder dritte aufeinanderfolgende Schlag friert Gegner jetzt ein, äquivalent zu 500% mehr Schaden.

Schmetterschlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 95% bei Gemmenstufe 1 (vorher 100%), bis hoch zu 125% bei Gemmenstufe 20 (unverändert).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 2 bis 3 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 75 bis 113 bei Gemmenstufe 20.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 90%.
  • Gewährt jetzt 1% erhöhte Betäubungsdauer bei Gegnern und 0,5% vergrößerten Wirkungsbereich pro 1% Qualität (vorher 1,5% erhöhte Betäubungsdauer pro 1% Qualität).

Heftiger Schlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 176% bei Gemmenstufe 1 (vorher 150%), bis hoch zu 222% bei Gemmenstufe 20 (vorher 194%).
  • Hat jetzt +2 zu Nahkampfreichweite bei Gemmenstufe 1 (vorher 0), bis hoch zu +4 bei Gemmenstufe 20 (vorher +2).
  • Hat jetzt bei allen Gemmenstufen 20% Chance, doppelten Schaden zu verursachen.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 85%.
  • Gewährt jetzt 1% erhöhte Betäubungsdauer bei Gegnern und 1% erhöhten Schaden pro 1% Qualität (vorher nur erhöhte Betäubungsdauer bei Gegnern).

Herold der Agonie
  • Todesskorpione verursachen jetzt 6% erhöhten physischen Schaden pro Virulenz-Stapel bei Gemmenstufe 1 (vorher 10%), bis hoch zu 12% bei Gemmenstufe 20 (vorher 19%).

Eisschlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 190% bei Gemmenstufe 1 (vorher 170%), bis hoch zu 240% bei Gemmenstufe 20 (vorher 208%).
  • Der Basis-Wirkungsbereich ist jetzt 20% größer.
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 30 bis 46 Kälteschaden hinzu, bis hoch zu 169 bis 254 bei Gemmenstufe 20.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von70% (statt 20% weniger Angriffsgeschwindigkeit).
  • Gewährt jetzt 1% erhöhten Schaden pro 1% Qualität (statt 1% erhöhtem Kälteschaden pro 1% Qualität).

Höllenschlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 104% bei Gemmenstufe 1 (vorher 100%), bis hoch zu 133% bei Gemmenstufe 20 (vorher 123%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 5 bis 8 Feuerschaden hinzu, bis hoch zu 113 bei Gemmenstufe 20.

Stechender Stahl
  • Kann jetzt nahe Gegner mit einem einzelnen Angriff nicht mehr mehrfach treffen.
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 130% bei Gemmenstufe 1 (vorher 65%), bis hoch zu 175% bei Gemmenstufe 20 (vorher 80%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 20 bis 30 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 113 bis 169 bei Gemmenstufe 20).
  • Hat jetzt 30% Chance, dass die nicht-primären Projektile Gegner bei Treffer aufspießen.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 80%.
  • Gewährt jetzt pro 1% Qualität 0,5% Chance, Gegner bei Treffer aufzuspießen (vorher pro 1% Qualität 1% Chance, Gegner aufzuspießen).

Sprunghieb
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 100% bei Gemmenstufe 1 (unverändert), bis hoch zu 120% bei Gemmenstufe 20 (vorher 123%).
  • Stößt Gegner bei Treffer jetzt immer zurück.
  • Gegner bei vollem Leben werden durch schädigende Treffer jetzt immer betäubt.
  • Hat jetzt eine 25% verringerte gegnerische Betäubungsschwelle.
  • Die Manakosten betragen jetzt 10 bei allen Gemmenstufen (vorher 15 Mana).
  • Gewährt jetzt 1% verlängerte Betäubungsdauer bei Gegnern pro 1% Qualität (vorher 1% Chance, Gegner zurückzustoßen pro 2% Qualität).

Blitzschlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 135% bei Gemmenstufe 1 (vorher 130%), bis hoch zu 180% bei Gemmenstufe 20 (vorher 176%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 1 bis 13 Blitzschaden hinzu, bis hoch zu 9 bis 179 bei Gemmenstufe 20.
  • Gewährt jetzt 1% erhöhte Projektilgeschwindigkeit und 1% erhöhten Schaden pro 1% Qualität (vorher 1% erhöhter Blitzschaden pro 1% Qualität).

Lavaschlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 120% bei Gemmenstufe 1 (unverändert), bis hoch zu 130% bei Gemmenstufe 20 (vorher 160%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 2 bis 3 Feuerschaden hinzu, bis hoch zu 75 bis 113 bei Gemmenstufe 20.
  • Erfordert jetzt, dass man einen Gegner trifft, um Projektile zu erzeugen. Die erzeugten Projektile werden nach Möglichkeit gleichmäßig auf allen Gegnern verteilt.
  • Projektile verursachen nun 50% weniger Schaden auf allen Stufen (vorher 40% bei Gemmenstufe 1, bis zu 30% weniger bei Gemmenstufe 20).
  • Der Schaden-über-Zeit von Projektilen verursacht nun 50% weniger Schaden auf allen Stufen (vorher 40% bei Gemmenstufe 1, bis zu 30% weniger bei Gemmenstufe 20).
  • Hat jetzt +2 zu Nahkampfreichweite bei Gemmenstufe 1 (vorher 0), bis hoch zu +6 bei Gemmenstufe 20 (vorher +2).

Durchstoßen
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 135% bei Gemmenstufe 1 (vorher 100%), bis hoch zu 165% bei Gemmenstufe 20 (vorher 123%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 3 bis 4 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 75 bis 113 bei Gemmenstufe 20.
  • Verursacht jetzt 30% mehr Schaden mit Bluten bei Gemmenstufe 1, bis hoch zu 49% bei Gemmenstufe 20.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 70%.
  • Bluten, das durch die Fertigkeit verursacht wird, verursacht den Schaden jetzt 0,5% schneller pro 1% Qualität (vorher 1% verlängerte Fertigkeitseffektdauer pro 1% Qualität).

Zerreißen
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 135% bei Gemmenstufe 1 (vorher 100%), bis hoch zu 155% bei Gemmenstufe 20 (vorher 138%).
  • Der Basis-Fertigkeitsradius ist jetzt 2 Einheiten größer.
  • Gewährt jetzt +2 zu Radius bei Gemmenstufe 20 (vorher +4).
  • Verliert die Phasen jetzt schrittweise, nachdem für eine kurze Dauer kein Treffer erfolgt ist. Zuvor gingen alle Phasen gleichzeitig verloren.

Abrechnung
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 91% bei Gemmenstufe 1 (vorher 70%), bis hoch zu 140% bei Gemmenstufe 20 (vorher 108%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 6 bis 10 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 169 bis 254 bei Gemmenstufe 20.

Gegenschlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 135% bei Gemmenstufe 1 (vorher 100%), bis hoch zu 186% bei Gemmenstufe 20 (vorher 138%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 6 bis 10 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 169 bis 254 bei Gemmenstufe 20.

Zerschmetternder Stahl
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 45% bei Gemmenstufe 1 (vorher 40%), bis hoch zu 50% bei Gemmenstufe 20 (vorher 49%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 8 bis 12 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 113 bis 169 bei Gemmenstufe 20.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 80%.

Zerschmettern
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 196% bei Gemmenstufe 1 (vorher 135%), bis hoch zu 218% bei Gemmenstufe 20 (vorher 165%).
  • Der Basis-Fertigkeitsradius ist jetzt 2 Einheiten größer.
  • Gewährt jetzt bis zu +4 zu Radius bei Gemmenstufe 20 (vorher +6).
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 85%.

Seelenriss
  • Das Projektil hat jetzt einen Radius von 10 (vorher 13).

Spektralschildwurf
  • Verursacht jetzt 18 bis 27 physischen Basis-Nebenhandschaden bei Gemmenstufe 1 (vorher 13 bis 19), bis hoch zu 182 bis 272 bei Gemmenstufe 20 (vorher 132 bis 198).
  • Feuert jetzt mit höheren Gemmenstufen immer mehr Projektile beim Aufprall des Schilds, bis zu 13 bei Gemmenstufe 20 (vorher 8 bei allen Stufen).
  • Die Basis-Nebenhandangriffszeit beträgt jetzt 0.7 Sekunden bei Gemmenstufe 1 (vorher 0.65 Sekunden) und 0.6 Sekunden bei Gemmenstufe 20 (vorher 0.56 Sekunden).

Spektralwurf
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 80% bei Gemmenstufe 1 (vorher 54%), bis hoch zu 100% bei Gemmenstufe 20 (vorher 90%).

Geladener Schlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 107% bei Gemmenstufe 1 (vorher 100%), bis hoch zu 160% bei Gemmenstufe 20 (vorher 146%).
  • Verkettet sich jetzt bei allen Gemmenstufen ein zusätzliches Mal.

Zeichen des Sturms
  • Hat jetzt eine Zauberzeit von 0,75 Sekunden (vorher 0,65 Sekunden).
  • Löst jetzt alle 0,6 Sekunden aus, während es angeheftet ist (vorher alle 0,5 Sekunden).
  • Hat jetzt einen 10% kleineren Wirkungsbereichsradius, in dem es Schaden verursacht.
  • Ein einzelnes Zeichen des Sturms kann Gegner mit seinen überlappenden Wirkungsbereichen nicht mehr mehrere Male treffen. Jedes Zeichen kann einen Gegner mit jeder Auslösung nur noch einmal treffen.
  • Verursacht jetzt 3 bis 8 Blitzschaden bei Gemmenstufe 1 (vorher 2 bis 7), bis hoch zu 92 bis 277 bei Gemmenstufe 20 (vorher 75 bis 225).
  • Verursacht jetzt 80% mehr Schaden an dem Gegner, an dem es angeheftet ist (Gemmenstufe 1), bis hoch zu 109% mehr Schaden bei Gemmenstufe 20 (vorher 50% mehr auf allen Stufen).

Zerschlagen
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 175% bei Gemmenstufe 1 (vorher 140%), bis hoch zu 220% bei Gemmenstufe 20 (vorher 182%).
  • Hat jetzt eine effektive Länge von 60 Einheiten (vorher 48).
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 75% (statt 15% weniger Angriffsgeschwindigkeit).

Rundumschlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 170% bei Gemmenstufe 1 (vorher 100%), bis hoch zu 225% bei Gemmenstufe 20 (vorher 138%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 5 bis 8 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 75 bis 113 bei Gemmenstufe 20.
  • Stößt Gegner bei Treffer jetzt immer zurück (vorher 30% Chance).
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 70% (statt 10% weniger Angriffsgeschwindigkeit).

Tektonischer Schlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 170% bei Gemmenstufe 1 (vorher 130%), bis hoch zu 200% bei Gemmenstufe 20 (vorher 160%).
  • Die Länge des primären Risses beträgt jetzt 36 (vorher 32).
  • Die Länge des sekundären Risses beträgt jetzt 15 (vorher 22).
  • Die Breite der ersten sekundären Risse beträgt jetzt 7 (vorher 8).
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 80%.

Vergeltung
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 135% bei Gemmenstufe 1 (vorher 75%), bis hoch zu 203% bei Gemmenstufe 20 (vorher 113%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 25 bis 37 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 169 bis 254 bei Gemmenstufe 20.

Taktischer Schlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 222% bei Gemmenstufe 1 (vorher 165%), bis hoch zu 260% bei Gemmenstufe 20 (vorher 203%).
  • Gewährt jetzt +2 zu Nahkampfreichweite bei Gemmenstufe 1 (vorher 0), bis zu +4 bei Gemmenstufe 20 (vorher +2).
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 85%.

Vipernschlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 80% bei Gemmenstufe 1 (vorher 115%), bis hoch zu 130% bei Gemmenstufe 20 (vorher 142%).
  • Wandelt jetzt 50% des physischen Schadens in Chaosschaden um (vorher 25%).
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 5 bis 7 Chaosschaden hinzu, bis hoch zu 169 bis 254 bei Gemmenstufe 20.
  • Gewährt jetzt 0,5% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit und 0,5% verlängerte Giftdauer pro 1% Qualität (vorher nur 0,5% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit pro 1% Qualität).

Kriegsbanner
  • Gewährt Euch und Euren Verbündeten jetzt 15% erhöhte Treffgenauigkeit bei Gemmenstufe 1 (vorher 40%), bis hoch zu 21% bei Gemmenstufe 20 (vorher 59%).

Mal des Kriegsfürsten
  • Mana und Leben können jetzt nur noch durch Angriffe von verfluchten Gegnern geraubt werden, statt durch jegliche Form von Schaden.

Wirbelnde Klingen
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 100% bei Gemmenstufe 1 (vorher 80%), bis hoch zu 120% bei Gemmenstufe 20 (vorher 99%).
  • Die Manakosten betragen jetzt 10 bei allen Gemmenstufen (vorher 15).

Wilder Schlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 160% bei Gemmenstufe 1 (vorher 130%), bis hoch zu 185% bei Gemmenstufe 20 (vorher 176%).

Wintersphäre
  • Verursacht jetzt 30 bis 37 Kälteschaden bei Gemmenstufe 1 (vorher 25 bis 31), bis hoch zu 232 bis 291 bei Gemmenstufe 20 (vorher 232 bis 289).
  • Die Basisdauer beträgt jetzt 1,2 Sekunden (vorher 0 Basisdauer, ausschließlich durch Phasen aufgebaut).
  • Zeigt jetzt an, dass die Erhöhungen und Verringerungen der Zaubergeschwindigkeit auch für die Projektilfrequenz gelten (das tatsächliche Verhalten bleibt unverändert).
  • Hat jetzt eine um 20% verringerte Zielreichweite.
  • Feuert jetzt Projektile alle 1,6 Sekunden (vorher alle 0,8 Sekunden).
  • Erhält jetzt 25% verlängerte Dauer pro Phase (vorher +0,4 Sekunden zur Basisdauer pro Phase).
  • Hat jetzt 100% mehr Projektilfrequenz während des Kanalisierens.

Zurück zum Anfang

Balanceanpassungen: Vaal-Fertigkeiten

Vaal-Altehrwürdiger Kriegshäuptling
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 80% (statt 20% weniger Angriffsgeschwindigkeit).

Vaal-Wirbelsturm
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 10 bis 15 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 56 bis 85 bei Gemmenstufe 20.
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 400% (statt 100% mehr Angriffsgeschwindigkeit).
  • Modifikatoren der Nahkampfangriffsreichweite gelten jetzt auch für den Bereichsradius der Fertigkeit.

Vaal-Doppelschlag
  • Der Basisschaden und die Effektivität zusätzlichen Schadens betragen jetzt 28% bei Gemmenstufe 1 (vorher 33%), bis hoch zu 33% bei Gemmenstufe 20 (vorher 40%).
  • Hat jetzt 25% Chance, Bluten zu verursachen.

Vaal-Erdbeben
  • Nachbeben profitieren jetzt von 30 bis 46 zusätzlichem physischen Schaden bei Gemmenstufe 1, bis hoch zu 169 bis 254 bei Gemmenstufe 20.
  • Gewährt jetzt 1% erhöhten Schaden pro 1% Qualität (statt 1% erhöhtem physischem Schaden).

Vaal-Frosthammer
  • Wandelt jetzt 60% des physischen Schadens in Chaosschaden um (vorher 50%).
  • Fügt Angriffen gegen unterkühlte Gegner bei Gemmenstufe 1 jetzt 2 bis 3 Kälteschaden hinzu, bis hoch zu 75 bis 113 bei Gemmenstufe 20.
  • Hat jetzt eine 10% erhöhte Unterkühlungswirkung bei Gemmenstufe 1, bis hoch zu 29% bei Gemmenstufe 20.
  • Jeder Schlag friert Gegner jetzt ein, äquivalent zu 500% mehr Schaden.

Vaal-Schmetterschlag
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 2 bis 3 physischen Schaden hinzu, bis hoch zu 75 bis 113 bei Gemmenstufe 20.
  • Gewährt jetzt 1% vergrößerten Wirkungsbereich pro 2% Qualität.
  • Vaal-Schrei der Unsterblichkeit
  • Wird jetzt sofort gewirkt. Kann weiterhin nicht erbeutet oder durch Verderbung erhalten werden und wird in Zukunft komplett überarbeitet.

Vaal-Blitzschlag
  • Fügt Angriffen bei Gemmenstufe 1 jetzt 1 bis 13 Blitzschaden hinzu, bis hoch zu 9 bis 179 bei Gemmenstufe 20.
  • Gewährt jetzt 1% erhöhte Projektilgeschwindigkeit und 1% erhöhten Schaden pro 1% Qualität (vorher 1% erhöhter Blitzschaden pro 1% Qualität).

Vaal-Lavaschilde
  • Hat jetzt eine Basisdauer von 9 Sekunden bei allen Gemmenstufen (vorher 5).
  • Gewährt jetzt 60 zusätzliche Rüstung bei Gemmenstufe 1 (vorher 17), bis hoch zu 1030 bei Gemmenstufe 20 (vorher 943).
  • Erzeugt jetzt eine Stärkung, die Schaden in Höhe von 60% des Rüstungswerts einstecken kann.
  • 80% des Schadens von Treffern werden jetzt zuerst von der Stärkung abgezogen statt vom Leben oder dem Energieschild.
  • Reflektiert jetzt einen Teil des erlittenen Schadens der Stärkung als Feuerschaden pro Sekunde, bis die Stärkung ausläuft oder verbraucht ist.
  • Reflektiert jetzt 100% des erlittenen Schadens der Stärkung als Feuerschaden, wenn die Stärkung ausläuft oder verbraucht ist (Gemmenstufe 1), bis hoch zu 1050% bei Gemmenstufe 20.
  • Hat jetzt eine Abklingzeit von 4 Sekunden (vorher 1).
  • Teilt sich eine Abklingzeit mit anderen Wächter-Fertigkeiten (Stahlhaut und Schrei der Unsterblichkeit).

Vaal-Zerreißen
  • Verfügt jetzt über einen Multiplikator für Angriffsgeschwindigkeit von 250% (statt 150% mehr Angriffsgeschwindigkeit).
  • Verliert die Phasen jetzt schrittweise, nachdem für eine kurze Dauer kein Treffer erfolgt ist. Zuvor gingen alle Phasen gleichzeitig verloren.

Zurück zum Anfang

Überarbeitungen von Unterstützungsgemmen

Unterstützung: Nahkampf-Streuschaden
  • Unterstützt jetzt Schläge.
  • Die Streuung gilt jetzt für jeden getroffenen Gegner. Wenn der Schlag also mehrere Gegner trifft, können diese sich mit der überlappenden Streuung auch gegenseitig treffen.
  • Die Streuung verursacht jetzt 50% weniger Schaden bei Gemmenstufe 1, bis zu 41% weniger bei Gemmenstufe 20.
  • Erhält jetzt mit höheren Gemmenstufen mehr Wirkungsbereich, bis hoch zu 57% bei Gemmenstufe 20.
  • Hat jetzt einen Manamultiplikator von 140% (vorher 160%).

Unterstützung: Mehrfachschlag
  • Gewährt unterstützten Fertigkeiten jetzt 35% mehr Angriffsgeschwindigkeit bei Gemmenstufe 1 (vorher 75%), bis hoch zu 44% bei Gemmenstufe 20 (vorher 94%).
  • Die erste Wiederholung von unterstützten Fertigkeiten verursacht jetzt 40% mehr Schaden bei Gemmenstufe 1, bis hoch zu 50% mehr bei Gemmenstufe 20.
  • Die zweite Wiederholung von unterstützten Fertigkeiten verursacht jetzt 80% mehr Schaden bei Gemmenstufe 1, bis hoch zu 99% mehr bei Gemmenstufe 20.

Zurück zum Anfang

Balanceanpassungen: Unterstützungsgemmen

Wir haben die Art und Weise verändert, wie Unterstützungsgemmen funktionieren, die versuchen, mit verschiedenen Fertigkeitengemmen gleichzeitig auf unterschiedliche Weise zu interagieren, indem wir die verschiedenen Effekte aufgeteilt haben. Dies führt zu einigen zusätzlichen Modifikatorbeschreibungen, wobei die Funktionalität unverändert bleibt, um in Zukunft weniger intuitive Verhaltensweisen zu verhindern. Ein Beispiel dafür ist die Kombination aus 'Unterstützung: Zaubern während Kanalisierung' und 'Arkane Woge' in 3.6.0. Dabei konnte der kanalisierende Effekt von 'Arkane Woge' nicht von 'Unterstützung: Zaubern während Kanalisierung' unterstützt werden, da der kanalisierende Zauber und die reguläre nicht-kanalisierende Fertigkeit als "ausgelöst" gezählt wurden.

Unterstützung: Verstärken
  • Unterstützte Fertigkeiten haben jetzt eine 15% verlängerte Dauer von Verstärken bei Gemmenstufe 1, bis hoch zu 34% bei Gemmenstufe 20 (vorher 25% bei allen Stufen).
  • Unterstützte Fertigkeiten verursachen jetzt 20% mehr physischen Nahkampfschaden bei Gemmenstufe 1 (vorher 25% erhöhter physischer Nahkampfschaden), bis hoch zu 34% mehr bei Gemmenstufe 20 (vorher 44% erhöhter physischer Nahkampfschaden).
  • Unterstützte Fertigkeiten verursachen bei Gemmenstufe 1 jetzt 20% mehr Schaden mit Bluten und Gift, das von Nahkampftreffern verursacht wurde, bis hoch zu 34% mehr bei Gemmenstufe 20.

Unterstützung: Konzentriertes Kanalisieren
  • Funktioniert jetzt korrekt mit dem neuen Schlüsselwort "Physisch".
  • Gewährt jetzt keine implizite physische Schadensminderung mehr, sondern nur dann, wenn eine Fertigkeit mit dem Schlüsselwort "Physisch" kanalisiert wird.
  • Unterstützung: Schwaches Gift
  • Fügt auf Gemmenstufe 1 jetzt 1 bis 2 Chaosschaden hinzu (unverändert), bis hoch zu 94 bis 141 auf Gemmenstufe 20 (vorher 44 bis 66).

Unterstützung: Phantombogenschütze
  • Bewirkt jetzt nicht mehr, dass benutzte Fertigkeiten nach Ende der Dauer verschwinden. Diese Fertigkeiten bleiben weiterhin bestehen, bis sie damit fertig sind, was auch immer sie tun.

Unterstützung: Gift
  • Unterstützte Fertigkeiten verursachen jetzt nicht mehr Schaden mit Gift bei Gemmenstufe 1 (unverändert), bis hoch zu 28% mehr Schaden mit Gift bei Gemmenstufe 20 (vorher 19%).

Unterstützung: Unbarmherzigkeit
  • Unbarmherzige Schläge mit unterstützten Fertigkeiten verursachen jetzt 75% mehr Nahkampfschaden bei Gemmenstufe 1 (unverändert), bis hoch zu 132% mehr bei Gemmenstufe 20 (vorher 113%).
  • Unbarmherzige Schläge mit unterstützten Fertigkeiten verursachen jetzt 75% mehr Schaden mit Bluten bei Gemmenstufe 1 (unverändert), bis hoch zu 132% mehr bei Gemmenstufe 20 (vorher 113%).

Unterstützung: Phantasma bei Tötung beschwören / Unterstützung: Phantasma beschwören
  • Wurde umbenannt und heißt jetzt: Unterstützung: Phantasma beschwören

Zurück zum Anfang

Balanceanpassungen: Fertigkeitenbaum

In diesem Patch haben wir den Fertigkeitenbaum um zahlreiche neue Passive ergänzt. Statt alle veränderten Passive einzeln aufzulisten, haben wir unten die Namen der Cluster aufgeführt. Wir haben zudem jedes einzelne Waffen-Cluster bis zu einem gewissen Grad verändert. Wenn ihr euch diese Änderungen im Detail ansehen möchtet, schaut euch den neuen Fertigkeitenbaum am besten nach Veröffentlichung auf der Website oder mit Tools aus der Community an.

Nachfolgend seht ihr alle neuen sowie entfernten Cluster:
  • Es wurde eine neue Schlüsselfertigkeit in der Nähe der Hexe hinzugefügt: Erbitterte Abwehr.
  • Es wurde eine neue Schlüsselfertigkeit hinter "Blutmagie" hinzugefügt: Tödliche Überzeugung.
  • Das Cluster "Überladen" und die dazugehörigen Passive, die sich zuvor hinter der Schlüsselfertigkeit "Leitung" befanden, wurden daneben verschoben.
  • Das Cluster "Schutz vor Verfall" und die dazugehörigen Passive, die sich zuvor hinter der Schlüsselfertigkeit "Nekromantische Obhut" befanden, wurden auf die gegenüberliegende Seite verschoben.
  • Das Cluster "Inspiration" und die dazugehörigen Passive, die sich zuvor hinter der Schlüsselfertigkeit "Geist über Materie" befanden, wurden entfernt.
  • Die "hybriden" Waffen-Passive und bedeutenden Fertigkeiten wie "Tödlicher Stümper", die Boni auf mehrere individuelle Waffentypen gewähren, wurden entfernt.
  • Die Menge an erhöhtem Energieschild, das die anfänglichen Passive der Hexe gewähren, wurde verringert.
  • Die Passive mit Multiplikator für kritische Treffer in der Nähe der Adelstochter wurden verändert und gewähren jetzt stattdessen erhöhte Treffgenauigkeit.
  • Folgende bedeutende Fertigkeiten und zugehörige kleine Passive wurden dem Fertigkeitenbaum hinzugefügt: Rippenbrecher, Schnelles Gift, Ausdauer des Gladiators, Spiel mit dem Feuer, Leichtfüßigkeit, Leise Schritte, Bewegungsfreiheit, Kompromisslos, Hartnäckig, Zerstückelung, Standhaft, Unvorhersehbare Offensive, Geladene Offensive, Schnelles Aufspießen, Gewaltsames Aufspießen, Magmatische Schläge, Blendende Schläge, Disziplin des Schlachtens, Disziplin des Unaufhaltsamen, Fernschuss, Überragende Geschicklichkeit, Überragende Kraft, Überragender Intellekt, Hackender Richter, Fällender Richter, Schmied der Schmerzen, Meister der Keule, Hammer und Nagel, Genickbrecher, Gewetzte Klinge, Meister des Schwerts, Weitsicht, Klauen des Adlers, Dolchstoß, Stechender Durst, Zerfall, Gewaltige Schläge, Kinetische Schläge, Aggressive Defensive, Herrschaft der Elemente, Diskuswerfer, Zielsicher, Eiserne Haltung, Stabmeister, Reine Gedanken, Schachzug des Jägers.

Zurück zum Anfang

Balanceanpassungen: Aszendenzklassen

In diesem Patch lag unser Hauptfokus darauf, sicherzustellen, dass die primären Nahkampf-Aszendenzklassen – also die des Marodeurs und des Duellanten – über die erforderlichen Mittel verfügen, um im derzeitigen Metagame mithalten zu können.

Schlächter
  • Scharfrichter: Gewährt jetzt '10% mehr Schaden bei kürzlicher Tötung' (vorher 20%). Gewährt nicht mehr '20% vergrößerter Wirkungsbereich bei kürzlicher Tötung'. Gewährt stattdessen '20% mehr Schaden gegen einzigartige Gegner'.
  • Legendäres Unheil: Gewährt nicht mehr 'Erhaltet Ansturm für 20 Sekunden bei Tötung eines seltenen oder einzigartigen Gegners'. Gewährt stattdessen 'Erhaltet für 20 Sekunden 20% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit, wenn ihr einen seltenen oder einzigartigen Gegner tötet'. Gewährt jetzt zudem 'Erhaltet für 20 Sekunden 20% erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit, wenn ihr einen Gegner tötet' (egal mit welchem Seltenheitsgrad).
  • Die kleinen Passive, die zu Scharfrichter und Legendäres Unheil führen, gewähren jetzt '10% erhöhter Angriffsschaden' statt '14% erhöhter Schaden mit Zweihandwaffen'.
  • Überwältigen: Wurde komplett überarbeitet. Gewährt jetzt 'Kritische Basistrefferchance für Angriffe mit Waffen beträgt 8%', '+10% zu Multiplikator für kritische Treffer pro Gegner im Umkreis, bis zu +100%' und 'Gegner im Umkreis haben -30% zu Multiplikator für kritische Treffer'.
  • Die kleine Passive, die zu Überwältigen führt, gewährt jetzt '10% erhöhter Angriffsschaden' und '10% erhöhte kritische Trefferchance' (vorher '14% erhöhter Schaden mit Zweihandwaffen' und '5% verringerte gegnerische Betäubungsschwelle').
  • Unaufhörlicher Hunger: Gewährt jetzt 'Ihr könnt während des Raubs nicht betäubt werden'.
  • Brutale Leidenschaft: Gewährt nicht mehr '100% erhöhte Gesamtwiederherstellung pro Sekunde, die durch Lebensraub erfolgt'. Gewährt jetzt '15% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit während des Raubs', '6% verringerter erlittener Schaden während des Raubs' und '50% erhöhter Angriffsschaden während des Raubs' (vorher 30%).
  • Die kleinen Passive, die zu Unaufhörlicher Hunger und Brutale Leidenschaft führen, gewähren jetzt '10% erhöhter Angriffsschaden' statt '14% erhöhter Schaden mit Zweihandwaffen'.
  • Aufprall: Gewährt nicht mehr 'Einzelziel-Nahkampfangriffe verursachen Streuschaden auf Ziele im Umkreis' und '20% vergrößerter Wirkungsbereich'. Gewährt jetzt '50% erhöhte globale Treffgenauigkeit', '+2 zu Reichweite mit Nahkampfwaffen und unbewaffneten Angriffen' und '5% vergrößerter Wirkungsbereich pro kürzlich getötetem Gegner, bis zu 50%'.
  • Die kleine Passive, die zu Aufprall führt, gewährt jetzt '10% erhöhter Angriffsschaden' (vorher '14% erhöhter Schaden mit Zweihandwaffen').
  • Es wurde eine neue Aszendenzfertigkeit für den Schlächter hinzugefügt: Meisterhaftes Talent. Diese gewährt '50% verlängerte Dauer von Widerstands-Ladungen', '50% verlängerte Dauer von Raserei-Ladungen' und 'Euer Maximum an Widerstands-Ladungen entspricht Eurem Maximum an Raserei-Ladungen'.
  • Die kleine Passive, die zu Meisterhaftes Talent führt, gewährt '10% erhöhter Angriffsschaden', '10% verlängerte Dauer von Widerstands-Ladungen' und '10% verlängerte Dauer von Raserei-Ladungen'.

Gladiator
  • Die kleinen Passive gewähren nicht mehr '5% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit mit Einhandwaffen'. Sie gewähren stattdessen '4% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit' (unabhängig vom Waffentyp).
  • Es wurde eine neue Aszendenzfertigkeit für den Gladiator hinzugefügt: Herausforderer. Diese gewährt '2% mehr Angriffs- und Bewegungsgeschwindigkeit pro Herausforderer-Ladung', '25% Chance, eine Herausforderer-Ladung zu erhalten, wenn Ihr in der Bluthaltung einen seltenen oder einzigartigen Gegner trefft', 'Erhaltet eine Herausforderer-Ladung, wenn Ihr in der Sandhaltung einen seltenen oder einzigartigen Gegner tötet' und '+10 zu maximaler Anzahl an Herausforderer-Ladungen'.
  • Die kleine Passive, die zu Herausforderer führt, gewährt '4% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit' und '4% erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit'.

Streiter
  • Inspirierend: Gewährt jetzt 'Wenn Ihr eine Banner-Fertigkeit wirkt, erhält sie 40% der Phasen, die Euer platziertes Banner hatte' (vorher 20%) und 'Ihr und von Euren platzierten Bannern betroffene Verbündete regenerieren 0,1% des maximalen Lebens pro Sekunde für jede Phase' (vorher 0,5%).
  • Bis zum bitteren Ende: Gewährt jetzt 'Stellt 25% des maximalen Lebens wieder her, wenn Ihr Adrenalin erhaltet'.
  • Unaufhaltsamer Held: Gewährt jetzt '30% erhöhter Angriffsschaden, während Ihr über Verstärken verfügt' (statt Nahkampfschaden).
  • Meister des Metalls: Gewährt jetzt 'Ihr und Eure Verbündete im Umkreis verursachen 6 bis 12 zusätzlichen physischen Schaden pro Aufspießen auf dem Gegner' (vorher 4 bis 8).
  • Die kleinen Passive, die zu Bis zum bitteren Ende, Unaufhaltsamer Held und Innere Stärke führen, gewähren jetzt jeweils '10% erhöhten Angriffsschaden' (vorher 14% erhöhter Nahkampfschaden). Sie gewähren nicht mehr erhöhten Schaden mit Beeinträchtigungen.

Koloss
  • Unantastbar: Gewährt jetzt '8% erhöhter Schaden pro Widerstands-Ladung' (vorher 5%) und '6% vergrößerter Wirkungsbereich pro Widerstands-Ladung' (vorher 5%).

Berserker
  • Die Aszendenzfertigkeit "Brutal und wild" wurde entfernt.
  • Schmerzensplünderer wurde verschoben und ist jetzt eine eigene Aszendenzfertigkeit. Sie gewährt jetzt '2% des Angriffsschadens werden als Leben geraubt' (vorher 1%), '2% des Angriffsschadens werden als Mana geraubt' (vorher 1%), '25% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit bei kürzlich erlittenem Treffer' und '50% erhöhte maximale Gesamtwiederherstellung pro Sekunde, die durch Lebensraub erfolgt, wenn Ihr kürzlich einen schweren Treffer erlitten habt'. Sie gewährt nicht mehr '2% des Angriffsschadens werden als Leben und Mana geraubt, wenn Ihr kürzlich getötet habt'.
  • Kriegsbringer: Gewährt nicht mehr 'Erhaltet 5 Rausch, wenn Ihr einen Kriegsschrei benutzt'. Gewährt stattdessen 'Ihr und Verbündete im Umkreis haben 10% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit, wenn Ihr kürzlich einen Kriegsschrei benutzt habt' und 'Ihr und Verbündete im Umkreis verursachen 30% erhöhten Schaden, wenn Ihr kürzlich einen Kriegsschrei benutzt habt'.
  • Kampfraserei: Gewährt jetzt 'Erhaltet 1 Rausch bei Treffer mit Angriffen, nicht öfter als einmal alle 0,3 Sekunden' (statt bei Tötung oder einer Chance beim Treffen eines seltenen oder einzigartigen Gegners). Gewährt jetzt zudem '1% Chance, pro 4 Rausch doppelten Schaden zu verursachen'.
  • Pfad der Zerstörung: Gewährt jetzt 'Durch Rausch gewährte Effekte sind verdreifacht' (statt verdoppelt) und zudem 'Verliert 0,1% des maximalen Lebens pro Sekunde pro Rausch, während Ihr keinen Rausch verliert'.
  • Es wurde eine neue Aszendenzfertigkeit für den Berserker hinzugefügt: Vollendete Grausamkeit. Diese gewährt '80% erhöhte kritische Trefferchance mit Angriffen', 'Fügt Angriffen 20 bis 30 physischen Schaden hinzu, wenn Ihr kürzlich einen kritischen Treffer gelandet habt' und '+30% zu Multiplikator für kritische Treffer'.
  • Es wurde eine neue Aszendenzfertigkeit für den Berserker hinzugefügt: Blitz. Diese gewährt '2% mehr Angriffsgeschwindigkeit pro Blitz-Ladung', '10% verringerte kritische Trefferchance pro Blitz-Ladung', 'Erhaltet bei kritischem Treffer eine Blitz-Ladung' und '+20 zu maximaler Anzahl an Blitz-Ladungen'. Erfordert das Zuweisen von "Vollendete Grausamkeit".
  • Die kleinen Passive, die zu Vollendete Grausamkeit und Blitz führen, gewähren jeweils '12% erhöhter physischer Angriffsschaden' und '15% erhöhte kritische Trefferchance'.

Stammesführer
  • Tawhoa, Stärke des Waldes: Wurde komplett überarbeitet. Gewährt jetzt '35% Chance, eine Widerstands-Ladung zu erhalten, wenn Ihr eine Feuerfertigkeit benutzt', '5% erhöhter physischer Schaden pro Widerstands-Ladung' und '5% erhöhter Feuerschaden pro Widerstands-Ladung'.
  • Ramako, Licht der Sonne: Wurde komplett überarbeitet. Gewährt jetzt '25% Chance auf Entzünden', '15% mehr Brandschaden' und 'Schaden durchdringt 15% Feuerwiderstand'. Für diese Aszendenzfertigkeit muss jetzt vorher keine andere Aszendenzfertigkeit mehr zugewiesen werden.
  • Ngamahu, Vorhut der Flammen: Wurde verschoben. Gewährt jetzt 'Erhaltet alle 10 Sekunden für 4 Sekunden 100% des physischen Schadens als extra Feuerschaden' (vorher 70% des physischen Schadens).
  • Hinekora, Zorn des Todes: Wurde verschoben. Gewährt nicht mehr '1% des verursachten Schadens durch Eure Totems werden als Leben geraubt und Euch zugeführt'. Gewährt jetzt '20% Chance, seltene oder einzigartige Gegner bei Treffer für 10 Sekunden mit Asche zu bedecken' (vorher 10% Chance). Erfordert jetzt das Zuweisen von Ngamahu, Vorhut der Flammen oder Ramako, Licht der Sonne (erforderte zuvor das Zuweisen von Ngamahu, Vorhut der Flammen).
  • Tukohama, Herold des Krieges: Wurde komplett überarbeitet. Gewährt jetzt '1% des verursachten Schadens durch Eure Totems werden als Leben geraubt und Euch zugeführt', '50% erhöhte Wirkung von Stärkungen, die von Euren aktiven Ahnen-Totems gewährt werden', 'Ahnen-Totems haben 100% erhöhte Aktivierungsreichweite' und '25% vergrößerter Wirkungsbereich, während Ihr über ein Totem verfügt'. Erfordert nicht mehr das Zuweisen von Arohongui, Präsenz des Mondes.
  • Arohongui, Präsenz des Mondes: Gewährt jetzt 'Totems sind immun gegen Feuerschaden'.
  • Es wurde eine neue Aszendenzfertigkeit für den Stammesführer hinzugefügt: Valako, unbändiger Sturm. Diese gewährt 'Regeneriert 0,5% Leben pro Sekunde für jede Widerstands-Ladung', '3% mehr Schaden pro kürzlich verlorener Widerstands-Ladung, bis zu 15%' und '+1 zu maximaler Anzahl an Widerstands-Ladungen'. Erfordert das Zuweisen von Tawhoa, Stärke des Waldes.
  • Es wurde eine neue Aszendenzfertigkeit für den Stammesführer hinzugefügt: Tasalio, reinigendes Wasser. Diese gewährt '+100% zu Feuerwiderstand', 'Regeneriert 2% des maximalen Lebens pro Sekunde', 'Erleidet 10% des physischen Schadens durch Treffer als Feuerschaden', '50% erhöhte Lebenswiederherstellungs-Rate, wenn Ihr kürzlich Feuerschaden von einem gegnerischen Treffer erlitten habt' und 'Unbeeinträchtigt von Entzünden'.

Okkultistin
  • Die Aszendenzfertigkeit "Erbitterte Abwehr" wurde entfernt.
  • Bollwerk der Verdammnis: Erfordert jetzt nicht mehr das vorherige Zuweisen einer anderen Aszendenzfertigkeit. Gewährt jetzt 'Regeneriert 1% des Energieschilds pro Sekunde für jeden Gegner, der von Euch oder Euren Kreaturen kürzlich getötet wurde, bis zu 10%' (vorher 30%). Gewährt nicht mehr '+150 zu maximalem Energieschild'.
  • Jede der kleinen Passive im Aszendenzbaum der Okkultistin gewährt jetzt '6% erhöhter Energieschild' (vorher 8%).

Elementaristin
  • Leuchtfeuer des Zerfalls: Gewährt nicht mehr 'Durch Eure Fertigkeiten verursachte elementare Beeinträchtigungen übertragen sich auf Gegner im Umkreis'. Gewährt jetzt 'Schocks durch Eure Treffer erhöhen den erlittenen Schaden immer um mindestens 15%' (vorher 20%).

Wächter
  • Jede der kleinen Passive im Aszendenzbaum des Wächters gewährt jetzt '5% erhöhter Energieschild' (vorher 6%).

Schwindler
  • Geistertanz: Gewährt jetzt 'Erhaltet alle 2 Sekunden einen Geisterschleier, bis zu einem Maximum von 3' (vorher jede Sekunde).
  • Entfesselungskünstler: Gewährt jetzt '10% Chance, Zaubertreffern zu entgehen, wenn Ihr über Energieschild verfügt' (vorher 20%) und '6% erhöhte Angriffs- und Zaubergeschwindigkeit pro Geisterschleier' (vorher 12%).
  • Jede der kleinen Passive im Aszendenzbaum des Schwindlers gewährt jetzt '5% erhöhter Energieschild' (vorher 8%) und '14% erhöhter Ausweichwert' (vorher 8%).

Scharfschützin
  • Schnell und tödlich: Gewährt jetzt 50% mehr Treffgenauigkeit (verdoppelte zuvor die Treffgenauigkeit).

Aszendentin
  • Die Aszendenzklasse des Berserkers der Aszendentin gewährt jetzt 'Erhaltet 1 Rausch bei Treffer mit Angriffen, nicht öfter als einmal alle 0,3 Sekunden' und '15% mehr Schaden' (vorher 10%).
  • Die Aszendenzklasse des Stammesführers der Aszendentin gewährt jetzt '20% Chance, seltene oder einzigartige Gegner bei Treffer für 10 Sekunden mit Asche zu bedecken' (vorher 10%) und '40% erhöhter Feuerschaden'.
  • Die Aszendenzklasse des Streiters der Aszendentin gewährt jetzt '20% Chance, Gegner bei Treffer mit Angriffen aufzuspießen'.
  • Die Aszendenzklasse des Gladiators der Aszendentin gewährt keine Chance mehr, Bluten zu verursachen. Sie gewährt stattdessen 15% Blockchance (erfordert keine andere Quelle für Blocken) und 10% Chance, Gegner bei Treffer mit Angriffen zu blenden (erfordert nicht mehr, dass der Gegner blutet). Sie gewährt außerdem '25% mehr Schaden mit Bluten' (vorher 15%).

Zurück zum Anfang

Balanceanpassungen: Gegenstände

  • Die Basis-Angriffsgeschwindigkeit von vielen niedrigstufigen Nahkampfwaffen-Basistypen wurde angehoben und im Gegenzug der Schaden verringert, um diese Änderung auszugleichen.
  • Die folgenden Stäbe können keine Zauber-basierten Modifikatoren mehr annehmen, wie etwa zusätzlichen Schaden für Zauber oder erhöhten Zauberschaden. Ihre Basis-Angriffsgeschwindigkeit wurde leicht angehoben und im Gegenzug der Schaden verringert, um diese Änderung auszugleichen. Von dieser Änderung sind alle existierenden Versionen des Basistyps betroffen, wobei die aktuellen Modifikatoren des Gegenstands hiermit keine Änderung erfahren. Einige Stufenanforderungen haben sich dadurch ebenfalls verändert. Nachfolgend die Liste: Eisenstab, Spiralstab, Schnöder Stab, Militärischer Stab, Schlangenstab, Unreiner Stab, Ezomytenstab, Mahlstrom-Stab und Richterstab.
  • Die oben genannten Stäbe werden in Zukunft einer neuen "Kriegsstab"-Waffenklasse zugeordnet, um sie besser unterscheiden zu können.
  • Die folgenden Dolche können keine Zauber-basierten Modifikatoren mehr annehmen, wie etwa zusätzlichen Schaden für Zauber oder erhöhten Zauberschaden. Ihre Basis-Angriffsgeschwindigkeit wurde leicht angehoben und im Gegenzug der Schaden verringert, um diese Änderung auszugleichen. Von dieser Änderung sind alle Versionen dieser Basistypen betroffen: Kürschnermesser, Sai, Poignard, Ausweidemesser, Trisula, Hinterhaltdolch, Häutungsmesser, Gezackter Dolch, Stilett.
  • Die folgenden Dolche werden in Zukunft einer neuen "Runendolch"-Waffenklasse zugeordnet, um sie von den "reinen Angriffsdolchen" unterscheiden zu können. Diese Dolche können sowohl Zauber- als auch Angriffsmodifikatoren annehmen: Umwickelte Scherbe, Stiefelmesser, Kupferkris, Dolchmesser, Kobolddolch, Fleischermesser, Stiefelklinge, Goldener Kris, Majestätisches Dolchmesser, Teufelsdolch, Schlachtmesser, Ezomytendolch, Platinkris, Kaiserliches Dolchmesser und Dämonendolch.
  • Die Sphäre der Horizonte kann jetzt von Monstern fallen gelassen und aus anderen Quellen erhalten werden (wie z.B. durch die Weissagungskarte "Das Glück des Kaisers").
  • Es wurde die Beutewahrscheinlichkeit von bestimmten Gegenständen angepasst, die bei "Jägern" sehr beliebt waren.
  • Mithilfe des dichten Fossils kann man keine Gegenstände mehr mit Suffix-Modifikatoren für Rüstung, Ausweichen oder Energieschild anfertigen. Es gibt jetzt neue Modifikatoren für jeden Gegenstandstypen, die man mit dem Fossil anfertigen kann.
  • Der vom dichten Fossil stammende Modifikator "15% erhöhter Energieschild von der Körperrüstung" verhielt sich fälschlicherweise inkorrekt, indem er mit anderen Quellen erhöhten Energieschilds multiplikativ berechnet wurde. Dieser Fehler wurde nun behoben. Von dieser Änderung sind alle existierenden Gegenstände mit diesem Modifikator betroffen. Um diese Anpassung teilweise (aber absichtlich nicht vollständig) auszugleichen, gewährt der Modifikator nun 20-30% erhöhten Energieschild von der Körperrüstung. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen."
  • Das Göttliche Gefäß nimmt jetzt nur noch den Platz von 1x1 ein, statt zuvor 1x2.
  • Perandus-Skarabäen können jetzt Cadiro Perandus erscheinen lassen. Verrostete Skarabäen haben 33% Chance, dass Cadiro erscheint, Glänzende Skarabäen 66% Chance und Vergoldete Skarabäen garantieren, dass er erscheint.
  • Die Werte der Lebens-, Mana- und Energieschildmodifikatoren auf Abgrund-Juwelen wurden reduziert und die mächtigsten Modifikatorlevel treten im Vergleich zu den normalen Leveln nun seltener auf. Der maximale Wert für den Modifikator des höchsten Levels beträgt nun 40 (vorher 50). Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen. Wir raten euch dringend von diesem Schritt ab, falls ihr nicht gerade versucht, ein "virales Video" zu drehen.
  • Zusätzlicher Schaden sämtlicher Schadenstypen auf Abgrund-Juwelen wurde ebenfalls verringert. Auf dem höchsten Modifikatorlevel wurde der Wert um bis zu 30% verringert, wobei der Wert der durchgeführten Verminderung immer geringer wird, je niedriger der Modifikatorlevel ausfällt. Die höchsten Modifikatorlevel sind zudem nun seltener. Dies betrifft alle hohen Modifikatorlevel für zusätzlichen Schaden sämtlicher Schadenstypen auf Abgrund-Juwelen, auch für Zauber- und Kreaturen-Modifikatoren.
  • Die beiden mächtigsten Modifikatorlevel für zusätzlichen Elementarschaden auf Nahkampfwaffen wurden verbessert. Der Modifikatorlevel 2 wurde um etwa 10% und der Modifikatorlevel 1 um etwa 40% erhöht.
  • Alle Modifikatoren für zusätzlichen Schaden auf Zweihandwaffen entsprechen nun 160% ihrer Einhandwaffen-Variante. Dabei wurden auch die neuen Werte der höchsten Modifikatorlevel berücksichtigt. Auch diese entsprechen 160% ihrer Einhandwaffen-Variante.
  • Es wurde ein neuer höchster Modifikatorlevel für zusätzlichen Feuer-, Kälte- und Blitzschaden hinzugefügt. Dafür werden Gegenstände der Gegenstandsstufe 82 oder höher vorausgesetzt.
  • Der höchste Modifikatorlevel für zusätzlichen Elementarschaden auf Waffen ist nun seltener. Es wird nun ungefähr genauso schwierig sein, 3 der mächtigsten Modifikatorlevel für zusätzlichen Elementarschaden zu erhalten, wie etwa 3 Mal den mächtigsten Modifikatorlevel für physischen Schaden.
  • Waffenspezifische "erhöhter physischer Schaden"-Modifikatoren auf Juwelen werden jetzt sämtlichen Schadensarten angerechnet und nicht mehr nur dem physischen Schaden. Von dieser Änderung sind alle existierenden Juwelen mit dem genannten Modifikator betroffen. Die Werte haben sich nicht verändert.
  • Es wurde die Menge an Energieschild reduziert, die synthetisierte implizite Modifikatoren auf Körperrüstungen, Schilden, Helmen, Handschuhen und Stiefeln annehmen können. Auf bestehende Gegenstände hat dies nur Einfluss, wenn man eine Gesegnete Sphäre anwendet.
  • Der hybride Modifikator für erhöhten physischen Schaden und Genauigkeit gewährt nun mehr Genauigkeit. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Die reinen Modifikatoren für Genauigkeit gewähren nun mehr Genauigkeit als zuvor und es gibt weniger Modifikatorlevel. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Die Verzauberung von 'Schrei der Unsterblichkeit', die zuvor eine Chance gewährte, keine Widerstands-Ladungen zu verbrauchen, gewährt jetzt eine verlängerte Dauer von 'Schrei der Unsterblichkeit' pro verbrauchter Widerstands-Ladung. Dies betrifft alle Gegenstände mit der vorherigen Verzauberung.

Zurück zum Anfang

Balanceanpassungen: Einzigartige Gegenstände

  • Die nachfolgenden Gegenstände werden nun außerhalb der Legion-Liga nicht mehr fallen gelassen. Die in der Legion-Liga fallen gelassenen Versionen haben neue Modifikatoren und wurden Balanceanpassungen unterzogen, die wir an dieser Stelle nicht verraten werden. Wir nennen hier lediglich die Änderungen, die bestehende Versionen betreffen. Es handelt sich um folgende Gegenstände: Rathpith-Globus, Schwur der Hände, Zurechtweisung der Vaal, Kaoms Vorherrschaft, Laviangas Weisheit, Marohi Erqi, Asenaths sanfte Berührung, Dunkelhohn, Al Dhih, Volls Protektor, Göttlicher Kummer, Ehrenheim, Divinarius, Löwenauges Pranken und Maligaros Virtuosität.
  • Überwältigende Unterlegenheit: Gewährt nicht mehr erhöhten Wirkungsbereich für 'Spalten' basierend auf der Anzahl der Gegner im Umkreis. Gewährt nun stattdessen +1 zum Radius von 'Spalten' pro Gegner im Umkreis, bis zu +10.
  • Mon'treguls Griff: Erläutert nun genau, wie der Schaden durch die explodierenden Zombies berechnet wird. Dies hat keine Änderung an der bisherigen Funktionalität.
  • Hyrris Wahrheit: Bewirkt jetzt, dass 'Präzision' 50% weniger Manareservierung hat. Alle Versionen dieses Gegenstands sind davon betroffen.
  • Hand des Todes: Gewährt jetzt (35-46) bis (85-128) zusätzlichen physischen Schaden. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen. Gewährt jetzt Unheilige Macht bei kritischem Treffer für 4 Sekunden (vorher 2). Alle Versionen dieses Gegenstands sind davon betroffen.
  • Inpulsas gebrochenes Herz: Hat jetzt 15-25% erhöhte Schockwirkung. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Prismatische Finsternis: Gewährt jetzt (60-70) bis (71-80) zusätzlichen physischen Schaden. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Rigwalds Ansturm: Gewährt jetzt 300 bis 350 Treffgenauigkeit. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Wanderfalke: Gewährt jetzt 500 Treffgenauigkeit. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Infractem: Gewährt jetzt 350 bis 400 Treffgenauigkeit. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Augenkrone: Gewährt jetzt 300 bis 350 Treffgenauigkeit. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Weitschwenker: Gewährt jetzt 120 bis 150 Treffgenauigkeit. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Traumfeder: Gewährt jetzt 280 bis 300 Treffgenauigkeit. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Izaros Dilemma: Gewährt jetzt 300 bis 400 Treffgenauigkeit. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Das Wespennest: Gewährt jetzt 330 bis 350 Treffgenauigkeit. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Malachais Simula: Neue Versionen gewähren auch 'Tödliche Überzeugung'.
  • Tukohamas Feste: Neue Versionen gewähren auch 'Tödliche Überzeugung'.
  • Apeps Wut: Fügt Zaubern nun (90-130) bis (140-190) Chaosschaden hinzu. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen. Neue Versionen gewähren nun auch den Modifikator 'Durch Euch verursachte Vergiftungen verursachen den Schaden 20% schneller'.
  • Goldschnabel: Gewährt nun 45% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit, um den Änderungen an den Basistypen gerecht zu werden. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen. Ihr wisst schon, für den Fall, dass es euer Mana zu schnell aufbraucht ...
  • Todspitze: Gewährt jetzt (83-91) bis (123-130) zusätzlichen physischen Schaden, um den Änderungen an den Basistypen gerecht zu werden. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Ära der Hegemonie: Gewährt jetzt (165-175) bis (185-205) zusätzlichen physischen Schaden, um den Änderungen an den Basistypen gerecht zu werden. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Auslöscher: Gewährt jetzt (250-280) bis (315-355) zusätzlichen physischen Schaden, um den Änderungen an den Basistypen gerecht zu werden. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Pfeiler des gefangenen Gottes: Hat jetzt den Basistyp "Eisenstab".

Änderungen an einzigartigen Gegenständen in Legion, die bestehende Gegenstände betreffen:
  • Schwur der Hände: 'Zauberecho' wurde durch 'Größeres Zauberecho' ersetzt. Alle Versionen dieses Gegenstands sind davon betroffen.
  • Zurechtweisung der Vaal: Gewährt jetzt (49-98) bis (101-140) zusätzlichen physischen Schaden, (49-98) bis (101-140) zusätzlichen Feuerschaden, (49-98) bis (101-140) zusätzlichen Kälteschaden, 1 bis (210-250) zusätzlichen Blitzschaden und (49-98) bis (101-140) zusätzlichen Chaosschaden. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Laviangas Weisheit: Gewährt jetzt 160 bis 200% erhöhten physischen Schaden, +70 zu maximalem Leben, +70 zu maximalem Mana, 15 bis 25% vergrößerten Wirkungsbereich und 10 bis 20% erhöhten Flächenschaden. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Marohi Erqi: Es wurde ein Fehler behoben, bei dem ein Modifikator nicht angezeigt wurde, obwohl dieser immer auf der Waffe vorhanden war. Der Modifikator gewährte immer -100 zu Treffgenauigkeit. Beachtet bitte, dass diese Änderungen keine funktionellen Auswirkungen hat, da die verringerte Treffgenauigkeit schon immer auf der Waffe war. Gewährt jetzt 230 bis 260% erhöhten physischen Schaden, 30 bis 40 zusätzlichen physischen Schaden und unterstützt jetzt eingefasste Gemmen mit 'Unterstützung: Pulverisieren' Stufe 15. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen (davon ausgenommen ist der Modifikator mit 'Unterstützung: Pulverisieren' Stufe 15, da alle Versionen dieses Gegenstands davon betroffen sind).
  • Asenaths sanfte Berührung: Gewährt jetzt +60 bis 80 zu maximalem Leben und +60 bis 80 zu maximalem Mana. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Dunkelhohn: Gewährt jetzt 20% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit und (15-20) bis (25-30) zusätzlichen physischen Schaden. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Volls Protektor: Gewährt jetzt 100 bis 150% erhöhte Rüstung und Energieschild. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Göttlicher Kummer: Gewährt nun den Modifikator 'Lebenswiederherstellung von Fläschchen wirkt auch auf den Energieschild während Fläschchenwirkung'. Alle Versionen dieses Gegenstands sind davon betroffen.
  • Divinarius: Gewährt jetzt +30 Leben bei Tötung und +10 Mana bei Tötung. Bestehende Versionen der Gegenstände können mit der Anwendung einer Göttlichen Sphäre die neuen Werte annehmen.
  • Ehrenheim: Gewährt jetzt 100 bis 150% erhöhte Rüstung und Energieschild.

Zurück zum Anfang

Änderungen an der Welt

  • Mit der Zeit haben wir immer mehr Möglichkeiten in Path of Exile eingeführt, die sich gerade am Anfang des Spiels als äußerst mächtig erwiesen. Man erhält beispielsweise bereits im Startabschnitt eine mächtige Unterstützungsgemme und nicht erst in den Kavernen von Merveil. Aus diesem Grund wurden die ersten Akte mit der Zeit immer leichter und leichter. Mit diesem Patch möchten wir in diesen Abschnitt des Spiels jedoch einen gewissen Schwierigkeitsgrad zurückbringen.
  • Es wurden signifikante Änderungen an den Monstern und Bossbegegnungen in Akt 1, 2 und 3 vorgenommen. Wir werden euch den Spaß nicht verderben und nichts vorab verraten, also gebt auf eurem Pfad Obacht!
  • Ihr werdet nicht mehr hören, wie eine weinende Frau in Akt 7 im Gebiet 'Die Wegkreuzung' euch zu irgendwelchen nicht existierenden Story-Glyphen locken will.

Zurück zum Anfang

Änderungen an Monstern

  • Magische Monster haben auf Stufe 1 nun 50% mehr Leben, bis zu 75% mehr Leben auf Stufe 68 und darüber.
  • Seltene Monster haben auf Stufe 1 nun 33% mehr Leben, bis zu 100% mehr Leben auf Stufe 68 und darüber.
  • Gequälte Seelen erscheinen nun eher in der Nähe von seltenen und einzigartigen Monstern.
  • Monster, die Angriffe und Zauber blocken können, zeigen dies unter ihrem Namen an. Sollten diese Monster den Schaden blocken, so wird nur ein Teil des Schadens geblockt.
  • Abtrünnige Verbannte hören sich nicht mehr genauso an wie ihre Spielercharakter-Gegenstücke.

Zurück zum Anfang

Änderungen an NSCs

  • Die Positionen von Navalis Dialogoptionen 'Prophezeiung ersuchen' und 'Eure Prophezeiungen' wurden getauscht, um sich beim Verkauf nicht mehr zu verklicken.

Zurück zum Anfang

Änderungen an Incursion

  • Es werden nun 12 einzelne Inkursionen (vorher 11) vorausgesetzt, um sich Zugang zum Tempel von Atzoatl in der Gegenwart zu verschaffen. Man erhält dadurch einen weiteren Versuch, um einen Raum aufzuwerten oder zu ändern, bevor man zusammen mit Alva den Tempel betritt.

Zurück zum Anfang

Änderungen an Betrayal

  • Betrayal-Begegnungen mit der Division 'Befestigung' werden jetzt höher gewertet als Schreine während der Gebietsgenerierung. Man wird also deutlich zuverlässiger auf die zu erwartenden Betrayal-Begegnungen treffen.
  • In Betrayal-Begegnungen mit der Division 'Befestigung' trifft man nun auf einen neuen Monster-Typ.

Zurück zum Anfang

Änderungen an Tresoren

  • Der einzigartige Tresor 'Die Mahlstromzelle' lässt nun auch Weissagungskarten fallen, die Schöpfer- oder Ältesten-Gegenstände ergeben, genauso wie Karten mit einer bestimmten Stapelgröße.

Zurück zum Anfang

Änderungen an der Azuritmine und dem Sulfit

  • Es wurde die Art und Weise verändert, mit der Layouts in der Azuritmine generiert werden, um bei Bedarf für längere Minenabschnitte zu sorgen.
  • Die Leichen der Monster 'Uraltes Gespenst' und 'Uraltes Leiden' können jetzt in der entsprechenden Tiefe der Azuritmine per 'Entweihen' erzeugt werden.

Zurück zum Anfang

Änderungen an Prophezeiungen

  • Gegenstände, die ausschließlich von Monstern fallen gelassen werden, die von Prophezeiungen generiert werden, können nun von allen von Monstern dieser Kategorie fallen gelassen werden. Die spezifische Beute beschränkt sich nicht mehr auf eine kleine Teilmenge.

Zurück zum Anfang

Änderungen an Karten

  • Die Karten im Atlas der Welten wurden neu angeordnet. Die meisten Karten verfügen jetzt über einen anderen Kartenlevel und einen anderen Standort.
  • Man kann jetzt im Kartenapparat einen besonderen fünften Slot freischalten.
  • Es wurden 3 neue Gequälte Geister hinzugefügt, die man durch Sextanten finden kann.
  • Es wurden 2 neue Schreine hinzugefügt, die man durch Sextanten finden kann.
  • Man muss nicht länger die gleiche Anzahl an Vaalsphären in Höhe der Kosten von Chaossphären für einen Zana-Modifikator bezahlen, um den Zana-Modifikator auf verderbte Karten anzuwenden.
  • Kartenbosse haben nun generell etwas mehr Leben, wobei diese Änderungen nur bis Kartenlevel 14 wirksam sind und ab Kartenlevel 15 keine Änderungen in diesem Zusammenhang vorgenommen werden.
  • Zitadellen des Schöpfers enthalten jetzt immer zusätzliche Monster und Anomalien sowie einen zusätzlichen, zufälligen Bonuseffekt.
  • Vom Schöpfer beeinflusste Karten enthalten jetzt immer zusätzliche Monster.
  • Monstergruppen in vom Schöpfer beeinflussten Karten mit Anomalien haben jetzt 20% Chance, mit einer Anomalie zu spawnen (vorher 50%). Diese Anomalien spawnen jetzt bei Tod eine Monstergruppe, die bei Tötung Gegenstände sowie Erfahrung gewährt.
  • Leerenüberbringerinnen aus vom Schöpfer beeinflussten Karten spawnen jetzt bei Tod Monster, die bei Tötung Gegenstände sowie Erfahrung gewähren.
  • In weißen und gelben vom Schöpfer beeinflussten Karten können jetzt keine Schöpfer-Klone mehr spawnen, die euch angreifen. Rote vom Schöpfer beeinflusste Karten haben jetzt 25% Chance, Schöpfer-Klone zu spawnen, zusätzlich zu weiteren Mechaniken, die in solchen Karten vorkommen.
  • Vom Ältesten beeinflusste Karten enthalten jetzt immer zusätzliche Monster.
  • Weiße und gelbe vom Ältesten beeinflusste Karten können jetzt keine angreifenden Ältesten-Tentakel mehr spawnen. Rote vom Ältesten beeinflusste Karten haben jetzt 25% Chance, angreifende Ältesten-Tentakel zu spawnen, zusätzlich zu weiteren Mechaniken, die bei solchen Karten vorkommen.
  • Die einzigartige Karte 'Die Prüfung des Feiglings' wurde komplett überarbeitet. Falls ihr das Glück habt, eine zu finden, probiert sie auf jeden Fall aus!
  • Der Bosskampf der 'Friedhof'-Karte wurde komplett überarbeitet.
  • Die Bosskämpfe der 'Glockenturm'- und 'Lavasee'-Karte wurden verbessert. Während des Kampfs spawnen jetzt zusätzliche Monster, die bei Tötung Beute und Erfahrung gewähren. Beide dieser Kämpfe sollten sich jetzt im Verhältnis zum Aufwand lohnender anfühlen.
  • Der Bosskampf der 'Hügelgräber'-Karte wurde verbessert. Die Grubenbestie ist jetzt besonders anfällig für Schaden, nachdem sie gegen eine Wand gestoßen ist. Sie verfügt jetzt über mehr Leben und kann nicht betäubt, zurückgestoßen oder während des Zustürmens unterbrochen werden.
  • Der Bosskampf der 'Gärten'-Karte wurde komplett überarbeitet. Monster, die während den Übergangsphasen spawnen, gewähren nun bei Tötung Erfahrung und Beute.
  • Beim Bosskampf in der 'Versunkene Stadt'-Karte spawnen jetzt Monster. Diese Monster, die während den Übergangsphasen spawnen, gewähren nun bei Tötung Erfahrung und Beute.
  • Monster, die beim Bosskampf in der 'Basilika'-Karte während den Übergangsphasen spawnen, gewähren nun bei Tötung Erfahrung und Beute.
  • Monster, die beim Bosskampf in der 'Terrasse'-Karte während den Übergangsphasen spawnen, gewähren nun bei Tötung Erfahrung und Beute. Die gespawnten Monster erleiden zudem für eine kurze Dauer weniger Schaden.
  • Das Layout der 'Arena'-Karte wurde verbessert. Das Spawn-Verhalten der Monster wurde so angepasst, dass man weniger Zeit benötigt, um alle Statuen und Hunde zu aktivieren.
  • Der Startbereich des Charakters in der 'Gipfel'-Karte wurde so vergrößert, dass Monster nicht mehr so nah am Spielercharakter spawnen können.

Zurück zum Anfang

Zanas Liga-Modifikatoren während 3.7.0

Zanas Modifikatoren im Kartenapparat werden jetzt durch das Abschließen der Atlas-Questreihe freigeschaltet. Dies sind die verfügbaren Liga-Modifikatoren während 3.7.0.:
 
  • Dem Mutigen gehört die Welt (3 Chaossphären): Einer der Modifikatoren wird zufällig angewendet. Dazu zählen auch Modifikatoren, die noch nicht freigeschaltet wurden.
  • Alternative Karte desselben Levels (1 Chaossphäre): Erfordert eine seltene Karte. Öffnet eine seltene Karte desselben Levels, die nicht der Karte entspricht, die in den Apparat gelegt wurde.
  • Verformte Karte des Levels 1-5 (2 Chaossphären): Erfordert eine seltene Karte. Öffnet eine seltene Version dieser Karte, die 5 Level höher ist, und zufällige Modifikatoren annimmt.
  • Verformte Karte des Levels 1-10 (6 Chaossphären): Erfordert eine seltene Karte. Öffnet eine seltene Version dieser Karte, die 5 Level höher ist, zufällige Modifikatoren annimmt und verderbt sein kann.
  • Ältesten-Karte des Levels 1-15 (15 Chaossphären): Erfordert eine seltene Karte. Öffnet eine Version dieser Karte als Karte des Levels 16, die zufällige Modifikatoren annimmt und verderbt sein kann.
  • Abyss (2 Chaossphären): Gebiet enthält einen zusätzlichen Abgrund.
  • Anarchy (2 Chaossphären): Gebiet enthält 3 zusätzliche abtrünnige Verbannte.
  • Domination (3 Chaossphären): Gebiet enthält 3 zusätzliche Schreine.
  • Bloodlines (3 Chaossphären): Magische Monstergruppen haben alle einen Blutlinien-Modifikator, Gebiet enthält 3 zusätzliche magische Monstergruppen.
  • Ambush (4 Chaossphären): Gebiet enthält 4 extra Tresore.
  • Perandus (4 Chaossphären): Gebiet hat 33% Chance, Cadiro Perandus zu enthalten, Gebiet enthält 3 zusätzliche Perandus-Truhen.
  • Beyond (5 Chaossphären): Das Töten von dicht beieinanderstehenden Gegnern hat 15% Chance, Monster aus dem Jenseits hervorzulocken.

Zurück zum Anfang

Verbesserungen am User-Interface

  • Man kann nun die Pop-Ups des Kompendiums im Kompendium deaktivieren. Bitte beachtet, dass ihr sie nach der Deaktivierung nicht mehr für diesen Charakter aktivieren könnt (aber ihr könnt das Kompendium weiterhin wie gewohnt nutzen).
  • Pop-Ups des Kompendiums tauchen nun deutlich seltener auf.
  • Man kann nun mit der Maus über die Atlas-Bonusziele fahren, um zu sehen, was sie bedeuten.
  • Das Charakterfenster zeigt nun an, wie wahrscheinlich es ist, dass eure Angriffe Monster mit unterschiedlichen Ausweichwerten treffen.

Zurück zum Anfang

Questbelohnungen

  • Für das Abschließen der Quest 'Faule Eier' aus Akt 1 kann man jetzt aus einer Reihe neuer Belohnungen wählen.
  • Der Duellant kann jetzt 'Perforieren' als Belohnung wählen, nachdem die Quest 'Der Gegner am Tor' abgeschlossen wurde.
  • Der Marodeur, die Waldläuferin und die Adelstochter können 'Perforieren' von Nessa erhalten, nachdem die Quest 'Der Gegner am Tor abgeschlossen wurde (quasi sofort!).
  • Der Duellant kann jetzt 'Blut und Sand' als Belohnung wählen, nachdem die Quest 'Faule Eier' abgeschlossen wurde.
  • Der Marodeur, die Waldläuferin und die Adelstochter können 'Blut und Sand' von Nessa erhalten, nachdem die Quest 'Faule Eier' abgeschlossen wurde.
  • Der Duellant und die Waldläuferin können jetzt 'Präzision' als Belohnung wählen, nachdem die Quest 'Das Tier im Käfig' abgeschlossen wurde.
  • Der Templer, der Marodeur und der Schatten können 'Präzision' von Nessa erhalten, nachdem die Quest 'Das Tier im Käfig' abgeschlossen wurde.
  • Der Marodeur kann jetzt 'Kettenhaken' als Belohnung wählen, nachdem die Quest 'Der Ruf der Sirene' abgeschlossen wurde.
  • Der Duellant und die Adelstochter können 'Kettenhaken' von Nessa erhalten, nachdem die Quest 'Der Ruf der Sirene' abgeschlossen wurde.
  • Der Duellant kann jetzt 'Fleisch und Stein' als Belohnung wählen, nachdem die Quest 'Eindringlinge in Schwarz' abgeschlossen wurde.
  • Der Marodeur und die Adelstochter können 'Fleisch und Stein' von Yeena erhalten, nachdem die Quest 'Eindringlinge in Schwarz' abgeschlossen wurde.
  • Der Templer und der Marodeur können jetzt 'Unterstützung: Schockwelle' als Belohnung wählen, nachdem die Quest 'Scharf und grausam' abgeschlossen wurde.
  • Der Duellant und die Adelstochter können 'Unterstützung: Schockwelle' von Yeena erhalten, nachdem die Quest 'Scharf und grausam' abgeschlossen wurde.
  • Der Marodeur, der Duellant und die Waldläuferin können jetzt 'Unterstützung: Gefecht' als Belohnung wählen, nachdem die Quest 'Scharf und grausam' abgeschlossen wurde.
  • Der Templer, der Schatten und die Adelstochter können 'Unterstützung: Gefecht' von Yeena erhalten, nachdem die Quest 'Scharf und grausam' abgeschlossen wurde.
  • Der Marodeur und der Duellant können jetzt 'Stolz' als Belohnung wählen, nachdem die Quest 'Der Liebe verfallen' abgeschlossen wurde.
  • Der Templer, die Waldläuferin, der Schatten, die Adelstochter und die Hexe können 'Stolz' von Clarissa erhalten, nachdem die Quest 'Der Liebe verfallen' abgeschlossen wurde.
  • Der Duellant kann jetzt 'Klingensturm' als Belohnung wählen, nachdem die Quest 'Die rechte Hand abtrennen' abgeschlossen wurde.
  • Der Marodeur und die Adelstochter können 'Klingensturm' von Clarissa erhalten, nachdem die Quest 'Die rechte Hand abtrennen' abgeschlossen wurde.
  • Der Templer, der Marodeur und der Duellant können jetzt 'Unterstützung: Pulverisieren' als Belohnung wählen, nachdem die Quest 'Paarungen des Schicksals' abgeschlossen wurde.
  • Die Waldläuferin und die Adelstochter können 'Unterstützung: Pulverisieren' von Clarissa erhalten, nachdem die Quest 'Paarungen des Schicksals' abgeschlossen wurde.
  • Der Duellant und die Waldläuferin können jetzt 'Unterstützung: Aufspießen' als Belohnung wählen, nachdem die Quest 'Paarungen des Schicksals' abgeschlossen wurde.
  • Der Marodeur, der Schatten und die Adelstochter können 'Unterstützung: Aufspießen' von Clarissa erhalten, nachdem die Quest 'Paarungen des Schicksals' abgeschlossen wurde.
  • Der Marodeur kann jetzt 'Wüten' als Belohnung wählen, nachdem die Quest 'Das Siegel brechen' abgeschlossen wurde.
  • Der Duellant und die Adelstochter können 'Wüten' von Petarus und Vanja erhalten, nachdem die Quest 'Das Siegel brechen' abgeschlossen wurde.

Zurück zum Anfang

Änderungen am PvP

  • 'Feuerball' verursacht nun 30% weniger Schaden gegen Spieler (vorher 5% mehr).
  • Die vom Gegenstand 'Arakaalis Fangzahn' beschworenen spektralen Spinnen verursachen jetzt 70% weniger Schaden gegen Spieler (vorher keine Anpassungen).

Zurück zum Anfang

Fehlerbehebungen

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem physischer Schaden den Energieschild nicht umgehen konnte, falls der Energieschild das Mana beschützte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem man in der 'Terrasse'-Karte feststecken bleiben konnte, nachdem man den Boss besiegt hatte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem man verhindern konnte, dass Tukohama bis zum Ende des Kampfes eines seiner Strahl-Totems spawnte, wodurch es nicht mehr getötet werden könnte.
  • Es wurde ein Fehler mit dem anfertigbaren Modifikator "Löst einen eingefassten Zauber aus, wenn Ihr eine Fertigkeit benutzt" behoben, bei dem Modifikator nicht auslöste, falls die benutzte Fertigkeit eine Falle, Mine oder ein Totem erzeugen sollte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem manche Modifikatoren in der Ansicht "Modifikator-Beschreibungen" einen schlechteren Level als andere derselben Familie anzeigten, da die Modifikatoren ihren Effekt in Form eines negativen Werts darstellten (wie etwa reduzierte Attributanforderungen).
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das einzigartige Juwel 'Eisiger Pfad' Frostkugel-Projektile weiter wirken lies, auch nachdem sie per Vortex detoniert worden sind.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der bei verformten oder Ältesten-Karten auftrat, die mit magischer oder seltener Seltenheit fallen gelassen oder generiert wurden. Der Fehler führte dazu, dass beim Generieren der Modifikatoren nicht der korrekte Kartenlevel angewendet wurde. Dies betraf auch Karten, die Zana für ihre Missionen anbot. Beim Verändern der Modifikatoren hingegen wurde der korrekte Kartenlevel angewendet.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Zana in einer Karte beim Generieren ihrer Missionsauswahl den Queststand des Spielers aus einer Gruppe nutzte, der zuerst mit ihr sprach. Stattdessen basiert die Missionsauswahl nun auf dem Kartenbesitzer.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem 'Unterstützung: Phantasma beschwören' Fertigkeiten (Kreaturen-Fertigkeiten ausgenommen) in bestimmten Fällen als Kreaturen-Fertigkeiten wertete. Dies war beispielsweise beim Modifikator 'Löst bei Tötung eingefasste Kreaturenzauber mit dieser Waffe aus' beim einzigartigen Gegenstand 'Nulls Vorliebe' der Fall.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Craiceanns Tektonischer Hieb gigantisch wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem 'Entkräften', 'Seelenriss', 'Verdammung' und 'Verseuchung' die PvP-Skalierung ignorierten, wenn sie durch einen Falle oder Mine ausgelöst wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die durch das Kriegsbanner gewährte Stärkung 'Adrenalin' frühzeitig endete, falls man einen Koloss spielte und die Widerstands-Ladungen ausliefen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Animationsgeschwindigkeit sich nicht anpasste, falls sich die Angriffs- oder Zauberzeit während des Kanalisierens änderte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Unterstützungsgemmen trotz eines Erfahrungsstopps (beispielsweise 'Unterstützung: Zaubern bei erlittenem Schaden') ihre Stufe veränderten, falls sie in einem Gegenstand eingefasst waren, der zusätzliche Stufen für diese Gemmen gewährte.
  • Es wurde ein seit langem bestehender Fehler behoben, bei dem die Projektile der Fertigkeit 'Ätherische Klingen' sich selbst lange nach der Lebensdauer ihrer Projektile verketteten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Bosse ihre zusätzliche Chance verloren hatten, eine Karte fallen zu lassen, die an die Karte angrenzte, in der man den Boss tötete.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der verhüllte Modifikator "erhöhte Wirkung von nicht schädlichen Beeinträchtigungen bei Gegnern" auf fallen gelassenen Ringen auftauchen konnte, aber nicht beim Anfertigen. Der Modifikator erscheint nun korrekterweise auf fallen gelassenen Amuletten anstelle von Ringen.
  • Es wurde ein Exploit in der Azuritmine behoben.

Quelle: Path of Exile Forum


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und PoE-Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:


© 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Path of Exiles and Grinding Gear Games are trademarks or registered trademarks of Grinding Gear Games in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum