Patch 3.8.0 Blight: Guides & Patchnotes

Allgemeines

Mit Patch 3.8.0 erscheint für Path of Exile das nächste Addon mit dem Titel Blight. Zu dieser Erweiterung gehören neue Fähigkeiten und viele neue Gegenstände. Das Highlight von Blight ist der sich ausbreitende Befall. Diesen Pilzwachstum versuchen wir durch defensive Türme und der Hilfe von Schwester Cassia einzudämmen.

  • Neues Feature: Der sich ausbreitende Befall
  • Neue Archetypen: Die Nekromantin, die Gift-Assassine und der Minen-Saboteur
  • Öle mit denen Schmuckstücke verzaubert werden
  • Erweiterung der Meistermissionen
  • 18 neue Weissagungskarten
  • 16 neue Fertigkeiten- und Unterstützungsgemmen
  • 16 neue einzigartige Gegenstände
  • Balanceanpassungen an 24 bestehenden einzigartigen Gegenständen

Patch 3.8.0 Blight

Release

Patch 3.8.0 Legion erscheint auf dem PC in Europa am 06.09.2019 um 22:00 Uhr.

Zurück zur Übersicht

Trailer

Die ist der offizielle Trailer für Path of Exile: Blight mit deutschem Untertitel.

Zurück zur Übersicht

Der sich ausbreitende Befall

Schwester Cassia versucht, durch das Eindämmen des Pilzwachstums die Ausbreitung des Befalls zu verhindern. Die Monster, die vom Befall kontrolliert werden und diesen verteidigen, folgen den Ausläufern der Ausbreitung und greifen alles an, was sich ihnen in den Weg stellt. Die infizierten Monster sind außergewöhnlich stark, sodass ihr defensive Türme errichten müsst, um die jeweiligen Schwächen der Monster auszunutzen. Für jeden Ausläufer des Befalls, den ihr erfolgreich verteidigt, wartet am Ende eine Truhe mit Belohnungen auf euch.

Defensive Türme

Schwester Cassias Arsenal besteht aus Türmen, die unterkühlen, schocken, betäuben, verbrennen, beschwören, verstärken, versteinern und schwächen. Macht euch die Umgebung und die Schwächen der infizierten Monster zunutze, indem ihr diese Türme mit Bedacht auswählt und geschickt platziert. Diese schnellen, kurzweiligen Begegnungen kombinieren Path of Exiles rasantes und intensives Kampfgeschehen mit der dynamischen Taktik des beliebten Tower-Defense-Genres.

Der sich ausbreitende Befall Der sich ausbreitende Befall Der sich ausbreitende Befall

Zurück zur Übersicht

Öle und Schmuckstückverazuberungen

Neben weiteren Schätzen könnt ihr in Begegnungen mit dem Befall bestimmte Öle erbeuten, die Schwester Cassia kombinieren und damit euren Schmuck weihen kann. Kombiniert zwei Öle, um einen Ring mit einem mächtigen Turm-Modifikator zu verzaubern und kombiniert drei Öle, um ein Amulett mit einer beliebigen bedeutenden Fertigkeit aus dem Fertigkeitenbaum auszustatten. Die zwölf Öle unterscheiden sich dabei stark in ihrer Seltenheit – und jede Kombination bringt ein anderes Ergebnis hervor.

  • Violettes Öl
  • Bernsteinfarbenes Öl
  • Silbernes Öl
  • Opalisierendes Öl
  • Schwarzes Öl
Zurück zur Übersicht

Meistermissionen

Es ist nicht mehr notwendig, die Mission eines Meisters sofort zu absolvieren, sobald ihr ihm begegnet, oder für eure Tagesmissionen willkürliche Karten abzuschließen. Deutlich mehr Meistermissionen werden jetzt durch den Abschluss von Karten freigespielt und können von eurem Versteck aus gestartet werden, indem ihr mit dem Meister interagiert. Ihr könnt beliebig viele Missionen anhäufen und diese zu jedem Zeitpunkt in einer beliebigen Karte abschließen.

Darüber hinaus haben wir die Betrayal-Belohnungen verbessert, den Zugang zu tieferen Leveln in der Azuritmine vereinfacht und die Legion-Inhalte und Synthesis-Bosskämpfe ins Hauptspiel aufgenommen.

Zurück zur Übersicht

Neue Gemmen für die Nekromantin

Aasgolem beschwören

Der Aasgolem ist ein recht vielseitiger Gefährte. Er verfügt über einen schnellen Nahkampfangriff, einen Sprunghieb, mit dem er sich ins Gefecht stürzt und einen mächtigen, in Stufen ausgeführten Schlag, der durch eine Abklingzeit beschränkt ist. Als passive Stärkung gewährt der Golem allen Kreaturen, die keine Golems sind, zusätzlichen physischen Schaden, und das sowohl für ihre Zauber als auch Angriffe. Der Golem verfügt zudem über die einmalige Eigenschaft, dass er mehr Schaden erhält, umso mehr Kreaturen (Golems ausgeschlossen) sich um ihn herum befinden, und zwar bis zu 80 %.

Ein einzelner Aasgolem fügt sich in einen bestehenden Kreaturen-Build hervorragend ein und gewährt euren nekromantischen Kreaturen damit einen zusätzlichen Bonus. Natürlich könnt ihr euch auch auf den Golem selbst spezialisieren, indem ihr die Anzahl an Golems durch verschiedene Möglichkeiten aufstockt (u.a. durch eine neue bedeutende Passive) und somit eure Herde an Zombies oder Skeletten durch gleich mehrere Golems verstärkt.

Es gibt vier neue Unterstützungsgemmen, mit denen ihr das Verhalten und die Fähigkeiten eurer Kreaturen beeinflussen könnt:

Unterstützung: Fressrausch

Unterstützung: Fressrausch macht Kreaturen aggressiv und erhöht die Reichweite, mit der diese Gegner anfallen. Zudem beinhaltet sie eine Chance, dass euch Kreaturen mit ihren Treffern die Stärkung “Fressrausch” geben, welche wiederum mehr Kreaturenschaden gewährt und die Angriffs-, Zauber- und Bewegungsgeschwindigkeit von Kreaturen erhöht. Während ihr über die Stärkung Fressrausch verfügt, verursachen die unterstützten Kreaturen sogar noch mehr Schaden.

Unterstützung: Fleischschild

Mit Unterstützung: Fleischschild nehmen unterstützte Kreaturen eine defensive Haltung ein, wodurch sie nur Gegner angreifen, die euch sehr nahekommen. Sie gewährt Kreaturen zudem eine Chance, bei Treffer zu verspotten, verringert den Schaden, den Kreaturen erleiden und bewirkt, dass sie an nahen Gegnern mehr Schaden verursachen.

Wenn Kreaturen sowohl aggressiv als auch defensiv sind, heben sich diese Effekte gegenseitig auf, wodurch Kreaturen zu ihrem ursprünglichen Verhalten zurückkehren. Alle anderen Boni der Unterstützungsgemmen bleiben aber weiterhin wirksam.

Unterstützung: Mal des Todes

Unterstützung: Mal des Todes gewährt unterstützten Kreaturen mehr Schaden und euch die Fertigkeit ‘Mal des Todes’. Das Zaubern dieser Fertigkeit auf einem Gegner bewirkt, dass alle Kreaturen, die durch ‘Unterstützung: Mal des Todes’ unterstützt werden, dieses Ziel priorisieren und stattet diese Kreaturen mit einem zusätzlichen Schadensmultiplikator aus, der auf den anvisierten Gegner angewendet wird. Sobald ihr einen neuen Gegner mit ‘Mal des Todes’ verzaubert, wird das bestehende Mal entfernt.

‘Mal des Todes’ eignet sich insbesondere dafür, bestimmte Kreaturen auf festgelegte Ziele anzusetzen. Während ein Mal des Todes aktiv ist, setzt dieses das aggressive oder defensive Verhalten der Kreaturen vorübergehend außer Kraft. Wenn kein Mal des Todes aktiv ist, kehren die Kreaturen zu ihrem ursprünglichen Zielverhalten zurück.

Verschiedene Kombinationen aus diesen drei Unterstützungsgemmen ermöglichen es euch, verschiedene Kreaturen mit unterschiedlichen Rollen auszustatten. Zum Beispiel könnt ihr eure Zombies mit Unterstützung: Fleischschild dazu abrichten, euch zu beschützen, euer Aasgolem mit Unterstützung: Fressrausch zum Beseitigen größerer Monstergruppen einsetzen und Unterstützung: Mal des Todes für beide Fälle nutzen und damit eure Herde an Kreaturen auf Bosse hetzen, während ihr den Angriffen aus einiger Entfernung ausweicht.

Unterstützung: Legion des Höllenfeuers

Unterstützung: Legion des Höllenfeuers bewirkt, dass unterstützte Kreaturen einen großen Anteil ihres maximalen Lebens als Feuerschaden über Zeit erleiden. Gleichzeitig erhalten sie eine Aura mit Brandschaden, die an Gegnern im Umkreis Feuerschaden über Zeit verursacht. Obwohl dieser Effekt nicht gestapelt werden kann, lässt er sich durch Erhöhungen des Kreaturenschadens sowie durch andere Unterstützungsgemmen modifizieren.

Unterstützung: Legion des Höllenfeuers eignet sich gut dafür, an großen Monstergruppen Schaden zu verursachen. Zudem ist sie Gemme bereits relativ früh verfügbar, sodass sie bei manchen Kreaturentypen eine gute Alternative zu Unterstützung: Nahkampf-Streuschaden darstellt. Darüber hinaus könnt ihr eure Kreaturen als wandelnde Zeitbomben einsetzen, indem ihr die Schlüsselfertigkeit ‘Instabile Kreaturen’ zuweist.

Haltet in den kommenden Wochen die Augen nach neuen Teasern und News offen, in denen wir weitere Änderungen an Kreaturen enthüllen werden, darunter den neuen Zauberstab-Basistyp, die überarbeitete Aszendenz der Nekromantin und natürlich den Fertigkeitenbaum. Schaut euch in der Zwischenzeit dieses Video mit den neuen Gemmen an:

Zurück zur Übersicht

Neue Gemmen für den Assassinen

Kobraschlag

Kobraschlag ist eine neue Fertigkeit für Dolche und Klauen, die bereits für niedrigstufige Charaktere verfügbar ist. Ihr schleudert eine Kopie eurer Waffe und erzeugt dadurch ein Projektil, welches sich zwischen den Gegnern mehrmals verkettet. Je höher die Gemmenstufe, desto öfter kann sich die Fertigkeit verketten. Die Fertigkeit fügt Chaosschaden zu und wandelt einen Teil des Schadens in Chaosschaden um, der eine Chance auf Vergiften hat.

Jeder kritische Treffer wird einen +50% Multiplikator für Giftschaden haben, was die Fertigkeit später im Spiel ziemlich mächtig werden lässt, falls man sich auf kritische Treffer spezialisiert. Dies ist eine von vielen Quellen, die den Multiplikator für Giftschaden über Zeit beeinflusst. Weiterhin haben wir viele Passive mit einem Multiplikator für Giftschaden über Zeit ergänzt und viele Quellen für den Multiplikator für Chaosschaden über Zeit angepasst, damit dieser nun auch auf Beeinträchtigungen zutrifft.

Seuchenschlag

Diese Dolch- und Klauen-Fertigkeit für höherstufige Charaktere vergiftet getroffene Gegner und wendet zusätzlich eine Schwächung von kurzer Dauer an. Stirbt das Ziel, während die Schwächung aktiv ist, so explodiert es und entfesselt eine Nova, die alle umliegenden Gegner mit einen Schaden-über-Zeit-Effekt belegt. Der Schaden dieser Schwächung basiert auf dem verbliebenen Giftschaden des getöteten Gegners und wird über eine kurze Dauer verursacht.

Die Giftstapel müssen dabei nicht von der Fertigkeit selbst angewendet worden sein, ihr könnt also problemlos auf Vipernschlag und andere Gift-Fertigkeiten zurückgreifen. Auf diese Weise lassen sich auf einem einzelnen Ziel aufgebaute Giftstapel in eine rasant wirkende Todeswelle ummünzen, die sich über einen großen Bereich verteilt. Der von der Nova angewandte Schaden-über-Zeit-Effekt wird durch keine Schadensboni modifiziert, da er bereits auf modifiziertem Giftschaden basiert. Jedoch wirken sich eure Modifikatoren der Fertigkeitseffektdauer darauf aus, wie lange der Schwächungseffekt anhält, ohne dabei den Schaden pro Sekunde zu beeinflussen.

Schattenhaft

Die neue Stärkung "Schattenhaft" gewährt 40% mehr Bewegungsgeschwindigkeit sowie 20% Chance, Angriffs- und Zaubertreffern zu entgehen. Im Gegensatz zu anderen Stärkungen hat "Schattenhaft" keine Dauer. Stattdessen nimmt die Wirkung über Zeit ab, bis sie 0% erreicht. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass eine erhöhte Stärkungsdauer diesen Effekt positiv beeinflusst. Die meisten Quellen für die Stärkung "Schattenhaft" werden eine bereits aktive "Schattenhaft"-Stärkung nicht überschreiben.

Eine neue bedeutende Passive der Aszendenzklasse des Assassinen enthält eine Chance, Schattenhaft zu gewähren, und die Stärkung kann zusätzlich durch eine der beiden folgenden Gemmen erhalten werden:

Verkümmernder Schritt

Die Fertigkeit Verkümmernder Schritt ist ein sofort gewirkter Zauber, der jede bestehende "Schattenhaft"-Stärkung des Charakters aufhebt und im Gegenzug die Stärkung neu auf den Charakter wirkt. Zudem wendet Verkümmernder Schritt mehrere Stapel von "Verkümmerung" auf jeden Gegner an, der den Bereich um den Charakter herum zum ersten Mal betritt. Dies kann pro Nutzung der Fertigkeit nur einmal auftreten. "Verkümmerung" erhöht den erlittenen Chaosschaden, wozu auch Gift-Effekte zählen. Während die durch Verkümmernder Schritt gewährte Stärkung "Schattenhaft" aktiv ist, erhält der Charakter die Schemenform und die Abklingzeit wird pausiert. Jede benutzte Fertigkeit entfernt "Schattenhaft" und läutet den Start der Abklingzeit ein. Auf höheren Stufen ist die Wirkung von "Schattenhaft" erhöht.

Ihr könnt die Fertigkeit nutzen, um Verkümmern sofort auf Gegner im Umkreis anzuwenden. Mit der erhöhten Bewegungsgeschwindigkeit und der Chance auf Entgehen kann euer Charakter blitzschnell Angriffe vermeiden. Alternativ wendet ihr Verkümmern auf alle Gegner an, an denen ihr vorbei eilt.

Unterstützung: Nachtklinge

Unterstützung: Nachtklinge ist exklusiv auf Dolche und Klauen ausgelegt – ähnlich wie Unterstützung: Gefecht und Unterstützung: Schockwelle, die nur für andere bestimmte Nahkampf-Waffengattungen verfügbar sind. Unterstützung: Nachtklinge gewährt eine kritische Basistrefferchance, und unterstützte Fertigkeiten gewähren bei einem kritischen Treffer die Stärkung "Schattenhaft". Diese Stärkung, die ihr mit euren Angriffen mit Nachtklinge erhaltet, gewährt Fertigkeiten, die durch Nachtklinge unterstützt werden, zudem einen Multiplikator für kritische Treffer, und da dieser Multiplikator Teil dieser Stärkung ist, skaliert er mit der Wirkung von Schattenhaft, wodurch man bei der ersten Anwendung auf Gemmenstufe 20 einen Multiplikator von über +100% erreichen kann.

Das bedeutet, dass euch die unterstützte Fertigkeit einen plötzlichen Geschwindigkeitsschub und einen Multiplikator für kritische Treffer gewährt, sobald ihr zum ersten Mal einen kritischen Treffer landet. Jede weitere Wirkung von "Schattenhaft", die aus anderen Quellen – wie der Aszendenzklasse des Assassinen – stammt, erhöht die Effektivität der Stärkung zusätzlich.

Giftwirbel

Giftwirbel ist eine neue Fertigkeit für Klauen und Dolche, die euch ab Stufe 12 zur Verfügung steht. Schleudert eine vergiftete Shuriken-Klinge, die in Abhängigkeit von eurer Waffe Schaden verursacht, wobei physischer Schaden in Chaosschaden umgewandelt und eine gewisse Menge an Chaosschaden hinzugefügt wird. Trifft die Klinge einen Gegner, eine Mauer oder ist eine gewisse Zeit vergangen, kehrt sie zu euch zurück. Bei der Rückkehr faltet sie sich, um Feinde zu durchbohren. Dabei verursacht sie allerdings weniger Schaden.

Fangt alle zurückkehrenden Klingen und sammelt sie um euch wie Ladungen. Bis zu 30 dieser Klingen können um euch herumschweben.

Wenn ihr Wirbelnde Klingen benutzt, schleudert ihr alle gesammelten Klingen in einer Spirale von euch über die Distanz des Wirbels. Wenn ihr direkt durch einen Feind wirbelt, wird er dadurch von vielen Klingen getroffen.

Die Fertigkeit hat viele interessante Interaktionen mit Unterstützungsgemmen für Projektile: Durchbohren lässt euch einem Gegner zweimal Schaden zufügen. Einmal, wenn ihr die Klinge durch ihn hindurchwerft und ein zweites Mal, wenn sie zu euch zurückkehrt. Schnellere Projektile lässt euch die Klingen viel weiter schleudern, bevor sie zurückkehren. Verkettung lässt sie vor ihrer Rückkehr von Gegner zu Gegner springen und Gabelung spaltet sie in zwei Klingen, sodass ihr doppelt soviele Klingen zurückerhaltet, als ihr geworfen habt.

Pestbringer

Zaubert einmalig Pestbringer, um einen anhaltenden Effekt auf euren Charakter zu erhalten. Während die Fertigkeit aktiv ist, fügt ihr weniger Giftschaden zu, dafür wird aber ein Teil des überschüssigen Schadens, den eure Gifte verursachen, in Form einer Stärkung gespeichert. Je höher die Stufe des Pestbringers, desto mehr Schaden kann er speichern. Die Fertigkeit hört auf, euren Giftschaden zu verringern, wenn sie ihre maximale Menge an Schaden angesammelt hat.

Zu jedem beliebigen Zeitpunkt könnt ihr Pestbringer wieder aktivieren. Die Fertigkeit wird ihre Wirkung ändern und zu einem Schaden verursachenden Bereich um euren Charakter werden. Dies fügt Gegnern im Umkreis 12% des gespeicherten Schadens pro Sekunde als Chaosschaden über Zeit zu. Der Effekt hält an, bis sämtlicher gespeicherter Schaden verbraucht ist oder bis die Fertigkeit wieder aktiviert wird. Dieser Schaden wird nicht durch die Schadensmodifikatoren eures Charakters beeinflusst. Während sich die Fertigkeit in diesem Schadensmodus befindet, wird kein weiterer Giftschaden gespeichert und eure Gifte entfalten währenddessen ihre volle Wirkung. Wenn ihr Pestbringer wieder aktiviert oder sämtlicher gespeicherter Schaden verbraucht ist, fängt die Fertigkeit wieder an, den Schaden zu speichern.

Die Fertigkeit ähnelt einer zeitlich begrenzten Version von Sühnendes Feuer. Sie lässt euch Gruppen von Feinden auslöschen, indem ihr durch sie hindurchrennt oder gewährt euch eine zusätzliche Schadensverstärkung gegen zähere Gegner, wenn ihr sie am meisten braucht.

Im Video könnt ihr euch die Gemmen in Aktion sehen:

Zurück zur Übersicht

Minenfertigkeiten

Mit der Blight-Erweiterung erwarten euch eine umfassende Überarbeitung des Minensystems, drei neue Minenfertigkeiten, eine neue Reservierungsfertigkeit für Fallen- und Minen-Charaktere sowie diverse Anpassungen an bestehenden Minen-Unterstützungsgemmen und einzigartigen Gegenständen.

Änderungen an den Minen-Mechaniken

  • Minen werden jetzt geworfen, sodass man sie über eine größere Reichweite zünden kann.
  • Das Platzieren von Minen geht mit 0.25 Sekunden pro Wurf jetzt schneller.
  • Das Zünden von Minen erfolgt jetzt immer sofort.
  • Minen werden nacheinander gezündet. Jede Minenzündung startet bei einer oder mehreren nächstgelegenen Minen einen Timer, wobei die Zündungszeit bei jeder Mine schneller wird. Wenn eine Zündungssequenz bereits im Gang ist, könnt ihr also immer weiter Minen werfen, die dann durch die Sequenz ausgelöst werden. Dies funktioniert besonders gut bei Minen, die zusätzliche Effekte erhalten, wenn sie nacheinander, also in einer Sequenz, gezündet werden.
  • Alle Minenfertigkeiten verfügen über besondere, stapelbare Auraeffekte, die Gegner beeinflussen. Je mehr Minen ihr platziert, von desto mehr Auren werden die Gegner beeinflusst, die sich in der Nähe der Minen befinden. Da diese Minen zu den Aurafertigkeiten zählen, profitieren sie von vielen Aurawerten, die auf Passiven und Gegenständen zu finden sind.
  • Während Minen aktiv sind, reservieren sie Mana, jedoch fallen die Manakosten viel geringer aus.
  • Minen können nach dem Werfen jetzt viel schneller gezündet werden – sogar in der Luft.
  • Die Basisanzahl für Minen beträgt jetzt 15 (vorher 5). Durch die Kombination von passiven Fertigkeiten und ‘Unterstützung: Minenfeld’ könnt ihr bis zu 23 Minen auf einmal platzieren.
  • Die Basisdauer von Minen beträgt jetzt 5 Sekunden, mit Ausnahme der Rauchmine, die eine Dauer von 8 Sekunden hat.

Gewittersturmmine

Die Gewittersturmmine ist eine neue Fertigkeit, die euch schon ab Stufe 1 zur Verfügung steht. Sobald ihr sie platziert, wendet sie auf Gegner eine stapelbare Aura an, die ihren erlittenen Schaden um 3% erhöht. Wenn ihr ein komplettes Set an Minen platziert, erleiden Gegner somit 45% erhöhten Schaden – mit den zusätzlichen Minen von Passiven und Gegenständen sogar noch mehr.

Wenn ihr eine Gewittersturmmine zündet, entfesselt diese eine Nova aus Blitzen, die eine hohe Chance hat, Gegner zu schocken und auf diese eine erhöhte Schockwirkung anzuwenden.

Eiskristallmine

Die Eiskristallmine steht euch ab Stufe 12 zur Verfügung. Sobald ihr sie platziert, wendet sie auf Gegner im Umkreis eine stapelbare Aura an, die die Chance, einen kritischen Treffer zu erleiden, um 10% erhöht. Sobald die Eiskristallmine gezündet wird, entfesselt sie eine Nova aus eisigen Projektilen. Die erste Mine feuert fünf Projektile, während für je zwei darauffolgende Minen jeweils ein zusätzliches Projektil abgefeuert wird.

Die Eiskristallmine ersetzt alle bestehenden Kopien der Frostmine.

Lavageschossmine

Die Lavageschossmine erhaltet ihr ab Stufe 28. Sobald ihr sie platziert, wendet sie auf Gegner im Umkreis eine stapelbare Aura an, die Treffern gegen diese Feuerschaden hinzufügt, der sich mit Zunahme der Gemmenstufe erhöht. Sobald die Lavageschossmine gezündet wird, entfesselt sie eine Feuernova und eine Salve aus Lavaprojektilen, die in die Luft geschleudert werden, bevor sie auf Gegner im Umkreis der Mine herabstürzen. Wie bei der Eiskristallmine wird auch hier für je zwei darauffolgende Minenzündungen jeweils ein zusätzliches Projektil abgefeuert.

Die Lavageschossmine ersetzt alle bestehenden Kopien der Feuernovamine.

Arachnobots beschwören

Arachnobots beschwören ist eine neue Reservierungsfertigkeit, die zwei schnell bewegliche, unverwundbare Kreaturen beschwört, die jeweils über eine schockende und eine unterkühlende Aura verfügen. Solange die Arachnobots aktiv sind, gewähren sie euch mehr Fallen- und Minenschaden. Zudem halten sie nach Fallen und Minen in der Nähe von Gegnern Ausschau und lösen diese aus: Minen werden aktiviert und erneut scharf gestellt, ohne eine Zündungssequenz in Gang zu setzen, wohingegen bei Fallen mehrere Exemplare auf einmal ausgelöst werden.

Unterstützung: Minenkettenexplosion & Unterstützung: Verheerende Minen

Die bestehende Fernmine-Unterstützungsgemme wurde zu Unterstützung: Minenkettenexplosion umfunktioniert. Diese Gemme ist ab Stufe 8 verfügbar und verwandelt unterstützte Zauber, Bogen- oder Zauberstabangriffe in Minen, die die jeweilige Fertigkeit verwenden. Aufgrund der schnelleren Wurfgeschwindigkeit gewährt die Gemme jetzt etwas weniger Schaden, verursacht aber 5% mehr Schaden für jede nacheinander gezündete Mine.

Darüber hinaus haben wir die Gemme Unterstützung: Verheerende Minen hinzugefügt, die euch ab Stufe 31 zur Verfügung steht und ebenfalls unterstützte Zauber, Bogen- oder Zauberstabangriffe in Minen verwandelt. Zwar verursachen die unterstützten Fertigkeiten weniger Schaden, jedoch verfügen sie über eine Aura, die Treffern gegen Gegner im Umkreis eine Chance gewährt, doppelten Schaden zu verursachen.

Mit diesen beiden Unterstützungsgemmen könnt ihr euch darauf spezialisieren, entweder lange Kettenreaktionen aus Minen in Gang zu setzen oder mächtige Auren zu erschaffen, wenn ihr eine Fertigkeit in eine Mine verwandelt.

Unterstützung: Schneller Aufbau

Bei Unterstützung: Schneller Aufbau handelt es sich um eine neue Unterstützungsgemme für Fallen und Minen, die ab Stufe 4 verfügbar ist. Sie gewährt beim Werfen einer Mine oder Falle eine Chance, eine zusätzliche Mine oder Falle zu werfen, eine kleinere Chance, zwei zusätzliche Minen oder Fallen zu werfen sowie eine noch geringere Chance, drei zusätzliche Minen oder Fallen zu werfen. Dies eignet sich insbesondere für Minen, um die Stapel eurer Minenauren und längere Zündungssequenzen auszureizen, ohne dafür größere Abstriche bei der Wurfgeschwindigkeit machen zu müssen.

Unterstützung: Geladene Minen

Ähnlich wie Unterstützung: Geladene Fallen, erzeugt Unterstützung: Geladene Minen Energie- und Raserei-Ladungen, sobald unterstützte Minen in der Nähe von Gegnern detonieren. Gleichzeitig gewährt die Fertigkeit unterstützten Minenfertigkeiten erhöhte Minen-Wurfgeschwindigkeit pro Raserei-Ladung und kritische Trefferchance pro Energie-Ladung.

Änderungen an bestehenden Gemmen und Gegenständen

  • Unterstützung: Minenfeld platziert jetzt 4 Minen, aber insgesamt mit einer langsameren Wurfgeschwindigkeit. Sie erlaubt das gleichzeitige Platzieren von 4 zusätzlichen Minen. Die Gemme ist jetzt ab Stufe 38 verfügbar.
  • Die Rauchmine löst nach der Zündung keine Sequenz aus, gewährt mehr Bewegungsgeschwindigkeit als vorher und die Modifikatoren der Minendauer wirken sich jetzt auch auf die Dauer der Stärkung aus.
  • Wir haben Änderungen an den einzigartigen Gegenständen ‘Der Vorhang fällt’ und ‘Stab der Erschütterung’ vorgenommen.
  • Der Modifikator auf Schöpfer-Helmen, mit dem man eine zusätzliche Mine platziert, wird nicht mehr auf Gegenständen verfügbar sein. Diese Änderung wurde vorgenommen, da das Platzieren von zusätzlichen Minen durch die vorgenommenen Änderungen am Minensystem und der Minenfeld-Gemme jetzt weitaus wirkungsvoller ist als vorher.

Wir werden euch in den kommenden Tagen alle Änderungen an den Minen-Passiven, der Aszendenzklasse des Saboteurs und weitere neue Gift-Fertigkeiten vorstellen. Schaut euch in der Zwischenzeit die neuen Minengemmen im Video unterhalb an:

Zurück zur Übersicht

Weissagungskarten aus Blight

Mit Blight wurden 18 Weissagungskarten in Path of Exile hinzugefügt. Infos zu den Weissagungskarten folgen bald.

Nooks Krone

Nooks Krone

Anzahl Karten: 4
Knochenhelm
Gegenstandsstufe: 100

Ältesten-Gegenstand

Jeder Schädel gehörte einst einem
Menschen.
Doch wem genau, das interessiert
nur Wenige.
Freunde, die die Krone
von Nook tragen,
müssen nie fragen.
Sie erinnern sich.

Akils Prophezeihung

Akils Prophezeihung

Anzahl Karten: 3
Einzigartiger Schicksalsgegenstand

Die Hatungo kennen viele
Antworten auf dieselbe Frage,
schließlich ist die Zeit selbst ein
verwobenes Netz.

Der Berg

Der Berg

Anzahl Karten: 6
Juwel der Wirksamkeit


Verzaubert von wunderschönen
Steinen,
verzehrt vom Streben
nach Perfektion,
verloren in der Lauernden
Dunkelheit.

Mehr ist niemals genug

Mehr ist niemals genug

Anzahl Karten: 7
Vergoldeter Skarabäus

Die Gier macht immer
hungriger, je mehr man sie
befriedigt.

Die Übereinkunft

Die Übereinkunft

Anzahl Karten: 5
Purer Riss-Stein

Im Streben nach Macht, als
auch nach Wohlstand, ist
jedes Mittel recht.

Der Handel

Der Handel

Anzahl Karten: 5
Skarabäus der Kartographie

Im Streben nach
Wohlstand, als auch nach
Macht, ist alles erlaubt.

Die verdammten Seelen

Die verdammten Seelen

Anzahl Karten: 6
Seelenschlitzer

Seelen folgen dem Kreislauf aus
Blut,
von einem Gefäss in das nächste.

Der alten Mann

Der alten Mann

Anzahl Karten: 12
Angelrute
Zwei implizite Modifikatoren
Verderbt


Hör gut zu, Fisch! Ich mag
dich wirklich, aber bevor
dieser Tag endet, werde ich
dich töten, bis du tot bist.

Das Skelett

Das Skelett

Anzahl Karten: 6
Skelett Beschwören, Stufe 1
Qualität: +23%
Verderbt

Sie befinden sich unter uns
und in uns.

Das Vermächtnis des Wolfes

Das Vermächtnis des Wolfes

Anzahl Karten: 4
Atziris Gewölbe

Das Heulen und Getöse
konnten die Traurigkeit
nicht überdecken.

Verhängnisvolle Macht

Verhängnisvolle Macht

Anzahl Karten: 4
Ewiges Verhängnis

Angst und Gefahr
Liegen in der Luft,
während oberhalb die Macht ruht.
Aus Ehrgeiz und Gier
kommen sie in Scharen,
denn wer nach Macht strebt,
vermag niemals zu warten.

Das Schweigen der Elemente

Das Schweigen der Elemente

Anzahl Karten: 3
Überwältigender Opalring
Gegenstandsstufe: 100
Ältesten Gegenstand

Naturgewalten gelten als
unbändig und gefährlich,
doch fürchten sollte man
den Tag, an dem sie nicht
mehr da sind.

Zurück zur Übersicht

Uniques aus Blight

Zu Blight gehören 16 neue einzigartige Gegenstände. Gleichzeitig wurden 24 bereits bekannte Uniques überarbeitet.

Zurück zur Übersicht

Patchnotes

Die offiziellen deutschen Patchnotes zu Blight sind zu groß, als dass wir sie hier noch hinzufügen können. Daher haben wir einen eigenen Artikel dafür genommen: Deutsche Patchnotes zu Patch 3.8.0 - Path of Exile: Blight.

Zurück zur Übersicht


© 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Path of Exiles and Grinding Gear Games are trademarks or registered trademarks of Grinding Gear Games in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum